Beitrag v.
6.2.2024
(modifiziert)
Plakat Weisst du noch zu „Weißt du noch?”, DE-91413 Neustadt an der Aisch

Ausstellung 16.01. bis 10.03.24

Weißt du noch?

Aischgründer Karpfenmuseum

Untere Schloßgasse 8
DE-91413 Neustadt an der Aisch
Ganzjährig:
Mi, Fr-So 14-17 Uhr

Ganz egal ob Schulzeit, Wohnverhältnisse oder Freizeitvergnügen: alles ist einem Wandel unterworfen. Dieser ist eng mit gesellschaftlichen Umbrüchen und historischen Ereignissen verbunden. Was bleibt und somit Generationen verbindet, ist die Erinnerung an die gute oder auch weniger gute alte Zeit.

Im Zuge dieser Ausstellung waren die Mittelfranken deshalb dazu aufgerufen, eben jene Erinnerungen an ihre Kindheit und Jugend mitzuteilen. Das Ergebnis waren zahlreiche Texte, mündliche Berichte, Fotografien oder auch Objekte. Eine Auswahl dieser gewährt dem Besucher ganz persönliche Einblicke in den Lebensalltag vergangener Tage.

POI

Ausstellungsort

Aischgrün­der Karpfen­museum

Ge­schich­te und Tradi­tion der Aisch­gründer Teich­wirt­schaft, ihre kultur­histo­ri­sche Be­deu­tung für die fränki­schen Königs­höfe, die mittel­alter­lichen Klöster, die ade­ligen Guts­herr­schaften und die bäuer­liche Land­wirt­schaft.

Im gleichen Haus

Mark­grafen­museum

Im gleichen Haus

Kinder­spiel­welten

Puppen­stuben, -küchen und Kauf­läden im ersten Stock des Ma­schi­ke­les­turms. Mini­atur­eisen­bahn.

Im gleichen Haus

Apo­theker­garten

Bis 2.6.2024, Bad Windsheim

Evan­ge­lische Migra­tions­ge­schich­te(n)

Schwer­punkt der Ausstellung sind die Gruppen von Glaubens­flücht­lingen, die im 17. Jahr­hundert in Franken eine neue Heimat gefunden haben.

Museum, Emskirchen

Hei­mat­mu­seum

Altes Bauern­haus von 1632. Orts­ge­schichte, bäuer­liche Wohn­kultur, ört­li­ches Hand­werk, Zahn­arzt­praxis aus den 1950er Jahren, Schu­ste­rei und Zither­werk­statt.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3102080 © Webmuseen Verlag