DIALOG MUZEUM

Weltkunstmuseum Schloss Altrandsberg

Welt-Kunst Replikate aus den Museen der Welt

Schloßweg 1
93468 Miltach

09944-341512
angelika.muehlbauer@miltach.de

www.miltach.de/773.html
www.museen-in-bayern....oss-altrandsberg.html

Mai bis Okt:
So+Ft 14-17 Uhr

Repli­ken von Kunst­werken aus allen Epo­chen. Raum­installa­tion "Das letzte Abend­mahl" des Milta­cher Künst­lers Andreas Pregler.

WeltKunstMuseum - Schloss Altrandsberg
WeltKunstMuseum - Schloss Altrandsberg
WeltKunstMuseum - Schloss Altrandsberg
WeltKunstMuseum - Schloss Altrandsberg
Vitrinen mit Replikaten Ältes Ägypten und Kreta
WeltKunstMuseum Schloss Altrandsberg: Vitrinen mit Replikaten Ältes Ägypten und Kreta
ein Spaziergang durch die Weltgeschichte
WeltKunstMuseum Schloss Altrandsberg: ein Spaziergang durch die Weltgeschichte
Vitrine mit Replikaten, Abteilung „Altes Ägypten“
WeltKunstMuseum Schloss Altrandsberg: Vitrine mit Replikaten, Abteilung „Altes Ägypten“
Replikate aus den Museen der Welt
WeltKunstMuseum Schloss Altrandsberg: Replikate aus den Museen der Welt
Replikate zum „Antiken Rom, Imperium Romanum“
WeltKunstMuseum Schloss Altrandsberg: Replikate zum „Antiken Rom, Imperium Romanum“
Replikat „Schutzgöttin Selket“
WeltKunstMuseum Schloss Altrandsberg: Replikat „Schutzgöttin Selket“
Replikate Bastet-Katzen
WeltKunstMuseum Schloss Altrandsberg: Replikate „Bastet-Katzen“, als Katze dargestellte Göttin der Fruchtbarkeit und Liebe in der ägyptischen Mythologie
Replikat „Anubis“
WeltKunstMuseum Schloss Altrandsberg: Replikat „Anubis“, schakalsköpfiger Totengott in der ägyptischen Mythologie
Rauminstallation „Das letzte Abendmahl“
WeltKunstMuseum Schloss Altrandsberg: Rauminstallation „Das letzte Abendmahl“ von Andreas Pregler
Replikat „Medusa“
WeltKunstMuseum Schloss Altrandsberg: Replikat „Medusa“
Weltkunstmuseum Schloss Altrandsberg :: Bildende Kunst
  • Mini-Map mit Marker
  • Internat. Museumstag
Das »WeltKunstMuseum« ist im Altrandsberger Schloss untergebracht, einer imposanten Vierflügelanlage aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Es werden Nachbildungen von teils weltberühmten Museumsobjekten präsentiert.
Die Exponate bieten ein breites Spektrum aus der Kunst- und Kulturgeschichte des Abendlandes. Der Rundgang kommt einer Zeitreise durch das Kunst- und Kulturschaffen vergangener Epochen gleich. Die thematisch gegliederten Vitrinen zeigen originalgetreue Nachbildungen von Kunstschätzen aus den großen Museen der Welt. Sie wurden von der Firma ARA Kunst, Altrandsberg, als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.

Die Ausstellung spannt einen Bogen von der Steinzeit, Bronze- und Eisenzeit über die Kelten, Skythen und Thraker, das alte Ägypten, Kreta und die Römer, bis zu den Kunstepochen Romanik, Gotik, Renaissance und Barock.