Museum

Zeitgeschichtliches Museum Mannheim

Mannheim: Zeit der fliegenden Zigarren, 1.Weltkrieg, Machtübernahme des NS Regimes, Verbombung Mannheims. Die Zeit der US Armee in Mannheim.

Die Ausstellung führt die Besucher von der Zeit der fliegenden Zigarren über den 1. Weltkrieg und die Machtübernahme des NS Regimes bis zum katastrophalen Zusammenbruch und der Verbombung Mannheims. Abgerundet wird sie mit einer Zusammenstellung der Zeit der US Armee in Mannheim.

Luftschifffahrt in Sandhofen

In Mannheim Sandhofen/Schönau befand sich eine Werft der Schütte-Lanz Werke. In dieser Luftschifferkaserne mit großer Werfthalle wurde das LS5 gebaut, welches auch das einzige hier gebaute Luftschiff war.

Nach dem Versailler Vertag wurden hier viele Luftschiffe abgewrackt und die Halle als Teil der Reparationszahlungen nach Süd-Frankreich gebracht. Exponate wie das originale Steuerrad der LS5 und allerlei Bilder runden diesen Bereich ab.

Flugplatz Neu-Ostheim

Bevor Mitte der 1920er Jahre die Distanz von der Stadt einfach zu weit und umständlich wurde, befand sich in Neu-Ostheim der offizielle Flugplatz Mannheim/Baden und mithin die Wiege der Mannheimer Luftfahrt.

Kaiserzeit und 1. Weltkrieg

Mannheim war lange Zeit Garnisonstadt. Das badische Infanterie Regiment 110 war in der „Kaiser Wilhelm I. Kaserne” in Käfertal stationiert.

Dieser Teil der Ausstellung ist der Urkatastrophe des 20.Jahrhunderts, dem 1.Weltkrieg, gewidmet und zeigt die Schrecken der Kämpfe auf den Schlachtfeldern in Europa.

Nationalsozialismus

Die Zeit des unsäglichen Nationalsozialismus und dessen Folgen für die Menschen und die Stadt ist bis in die heutige Zeit spürbar. Wie war das damals in Mannheim? Wo wäre ich eingebunden, wenn ich damals gelebt hätte? Wie sah das alles in Farbe aus, Uniformen und Fahnenkult? Wie wurde man damals in den Bann der Partei gezogen?

Klein Amerika

Als die US Truppen im April 1945 die Stadt von den Nazis befreiten, kehrte langsam wieder Normalität ein. Die Amerikaner brachten mit der Befreiung auch neuen Flair in die Stadt. In der Ausstellung finden sich eine Vielzahl von Exponaten aus den Anfängen der Besatzungszeit sowie eine Sammlung von Uniformen der US Armee von 1945 bis in die heutige Zeit.

Zeitgeschichtliches Museum Mannheim ist bei:

Historische Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1046434 © Webmuseen