Version
24.4.2024
(modifiziert)
 zu „Zoologische Sammlung der Universität Rostock (Museum)”, DE-18055 Hansestadt Rostock
Modell von Octopus vulgaris (Gemeiner Krake)
Foto: David Ludwig

Museum

Zoologische Sammlung der Universität Rostock

Institut für Allgemeine und Spezielle Zoologie

Universitätsplatz 2
DE-18055 Hansestadt Rostock
Ganzjährig:
Mo-Fr 10-16 Uhr

Die Säugetier-, Vogel-, Fisch- und Skelettsammlung, in historischen Glasschränken aufbewahrt, wurde 1775 gegründet und ist somit eine der ältesten dauernd bestehenden Einrichtungen der Universität. Ihre etwa 140.000 Serien von Originalbelegen aus dem Tierreich sind von internationaler Bedeutung für die Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Biodiversität und der Evolutionsforschung.

Besonderheiten sind z.B. der bekannte Rostocker Pfeilstorch von 1822 als ältester Beleg für den Fernzug von Vögeln, zwei Ichthyosaurier aus Holzmaden, australische Tiere von dem in Rostock geborenen Botaniker Baron Sir Dr. Ferdinand von Mueller (1825-1896), Reptilien und Amphibien aus Amerika von dem aus Laage stammenden Kaufmann Theodor Cordua (1796-1857), zeitweise der reichste Mann Amerikas, Reste der von Passow’schen Geweihsammlung aus Mecklenburg, Material aus der Chun’schen Tiefsee-Expedition, die überregional bedeutsame und im Altbestand auf die großherzogliche Sammlung zurückgehende Molluskensammlung mit den „Linkschen Typen” sowie ein reicher Bestand an Süßwassermuscheln aus der Westpaläarktis von R. Kinzelbach.

POI

Museum, Hansestadt Rostock

Kultur­histo­risches Museum

Sakral­kunst, Malerei, Künstlerl­kolonien, Bürgerl­liche Kultur, Graphikl­kabinett.

Museum, Hansestadt Rostock

Krö­pe­li­ner Tor

Museum, Hansestadt Rostock

Do­ku­men­ta­tions- und Ge­denkstät­te

Ori­ginal­fime, Ton­doku­mente von Verhören und Dienst­konfe­renzen, Muster­akten von Inoffi­ziellen und Haupt­amt­lichen Mit­arbei­tern des MfS, geheime Stasi-Technik, Hand­biblio­thek mit Stasi­doku­menten. DDR-Ost­see­flücht­linge.

Bot. Garten, Hansestadt Rostock

Bota­ni­scher Garten der Uni­ver­sität Rostock

Kak­teen, Orchi­deen, Palmen, Ananas­gewächse, Baum­farne, Tropi­sche Wasser­pflanzen, Nutz­pflanzen, Mittel­meer­gehölze

Bis 8.9.2024, Hansestadt Rostock

Der große Schwof

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#10404 © Webmuseen Verlag