Ausstellung 15.07. bis 31.10.22

Berlinische Galerie - Landesmuseum

ZusammenSpiel

Tabea Blumenschein – Ulrike Ottinger

Berlin, Berlinische Galerie - Landesmuseum: Tabea Blumenschein ist dem Publikum vor allem als Darstellerin in den Filmen der Regisseurin Ulrike Ottinger bekannt. Die Berlinische Galerie stellt ihr bisher wenig bekanntes zeichnerisches Werk vor. Bis 31.10.22

Tabea Blumenschein (1952-2020) ist dem Publikum vor allem als Darstellerin in den Filmen der international renommierten Regisseurin Ulrike Ottinger (*1942) bekannt. Blumenscheins künstlerische Kreativität fand in ihrer zweiten Lebenshälfte in der Zeichnung eine starke weitere Ausdrucksform.

Mit einer Auswahl von etwa 40 großformatigen, farbigen Blättern stellt die Berlinische Galerie dieses bisher wenig bekannte zeichnerische Werk vor. Ergänzt um eine etwa gleichgroße Anzahl von Fotografien von Ulrike Ottinger, die Blumenschein in verschiedenen Filmprojekten zeigen, feiert die Schau zugleich die künstlerische Zusammenarbeit und Freundschaft dieser beiden wichtigen Protagonistinnen der Berliner Kunstszene der 1970er und 1980er Jahre.

Die Ausstellung findet aus Anlass der umfangreichen Schenkung von Werken Blumenscheins aus dem Besitz Ottingers an die Berlinische Galerie statt.

Berlinische Galerie - Landesmuseum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051642 © Webmuseen