Zwei Kamele und ein Heiliger

Das antike Pilgerzentrum Abu Mina in Ägypten

Bodemuseum
13.2.2018-31.1.2019

Am Kupfergraben
10178 Berlin

www.smb.museum/museen...bode-museum/home.html

Di-Mi, Fr-So 10-18 Uhr
Do 10-20 Uhr

Im späten 4. Jahr­hun­dert ent­wickelte sich um das Grab des Heiligen Menas eine der größten christ­lichen Wall­fahrt­stätten der Spät­antike.

Gruftkirche
Gruftkirche von Abu Mina, Blick von West nach Ost
Kanne
Kanne in Form eines Tieres, Ton, spätes 5.-7. Jh.
Zwei Kamele und ein Heiliger :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Im späten 4. Jahrhundert nach Christus entwickelte sich um das Grab des Heiligen Menas eine der größten christlichen Wallfahrtstätten der Spätantike – Abu Mina in der Nähe von Alexandria. Bis zur Zerstörung während der persischen Besatzungszeit im frühen 7. Jahrhundert pilgerten unzählige Gläubige aus dem gesamten Römischen Reich dorthin. Danach entstand über den Trümmern der Stadt eine neue Siedlung.

Studierende des Ägyptologischen Seminars der Freien Universität Berlin berichten über die abenteuerliche Wiederentdeckung der Pilgerstadt im frühen 20. Jahrhundert und stellen ihre bedeutendsten Bauten sowie ausgewählte Bauskulpturen, Pilgerandenken und Alltagsobjekte aus Abu Mina aus dem Bestand des Museums für Byzantinische Kunst vor.