Ausstellung 17.11.21 bis 06.03.22

MAK

100 Beste Plakate 20

Deutschland Österreich Schweiz

Wien, MAK: Die Siegerplakate bestechen durch einen variantenreichen Einsatz von Fotografie, wobei Typografie als ergänzendes Gestaltungselement immanent ist. Bis 6.3.22

Mit der außergewöhnlich farbenprächtigen Schau zum Wettbewerb „100 Beste Plakate 20 – Deutschland Österreich Schweiz” zeigt das MAK bereits zum 16. Mal die hundert spannendsten Umsetzungen in der Plakatgestaltung.

Die Siegerplakate bestechen durch einen variantenreichen Einsatz von Fotografie, wobei Typografie als ergänzendes Gestaltungselement immanent ist. Im Jahr 2020, das Covid-bedingt enorme Einschränkungen im kulturellen Leben mit sich brachte, kam Plakaten eine besondere Bedeutung als visuelle Memos im öffentlichen Raum zu: einzelne Grafiker setzten sich im Plakat explizit mit dem Stillstand auseinander.

Am Wettbewerb beteiligten sich 600 Grafiker, Agenturen und Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit insgesamt 1 973 Plakaten (868 Einzelplakate und 321 Serien). Für die österreichischen Einreicher ist es einer der erfolgreichsten Wettbewerbe bisher: sieben österreichische Plakate rangieren unter den 100 Siegerprojekten.

MAK ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050639 © Webmuseen