Ausstellung 25.06. bis 10.10.21

Sammlung Moderne Kunst

Ich strahle aus

100 Jahre Joseph Beuys

München, Sammlung Moderne Kunst: Eine Auswahl seiner Multiples verlässt den musealen Raum und setzt an bewusst unterschiedlichen Orten in München neue Impulse im gemeinschaftlichen Austausch. Bis 10.10.21

Im Jahr seines 100. Geburtstags widmet die Pinakothek der Moderne dem Ausnahmekünstler Joseph Beuys ein Projekt ungewöhnlicher Art: Eine Auswahl seiner Multiples verlässt den musealen Raum und setzt an bewusst unterschiedlichen Orten in München – u.a. in einem Kino, einem Ministerium oder einem Forschungszentrum – neue Impulse im gemeinschaftlichen Austausch. Auf diese Weise wird Beuys‘ Ausspruch „Ich strahle aus” buchstäblich umgesetzt und sein unmittelbares Wirken in die Gesellschaft hinein ermöglicht.

Das Projekt strahlt auch in die Pinakothek der Moderne zurück, in der neben selten ausgestellten Multiples erstmals auch dessen 1974 in Afrika entstandenen „Sandzeichnungen” gezeigt werden, die der mit Beuys befreundete Fotograf Charles Wilp dokumentiert hat. Das Projekt findet seinen Abschluss in der jährlich stattfindenden Zwischennutzung eines Ausstellungssaales, dem „Denkraum Deutschland“ (2.-10. Oktober 2021), in dem Künstler:innen die Bedeutung und Möglichkeiten der Sozialen Plastik heute zur Diskussion stellen.

Sammlung Moderne Kunst ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049804 © Webmuseen