Ausstellung 05.05.23 bis 24.01.24

100 Jahre Planetarium

Bis 24.1.24, Deutsches Museum, München

München, Deutsches Museum: Der künstliche Sternenhimmel begeisterte schon bei seiner Vorstellung 1923 die Besucher. Zu sehen sind der legendäre Zeiss-Projektor „Model I” aus dem Jahr 1923, das 2,5 Tonnen schwere „Modell IVI” und vieles mehr.

Im Jahr 1923 wurde auf der Museumsinsel in München eine technische Neuheit vorgestellt, die sich von dort aus um die Welt verbreiten sollte: das Projektionsplanetarium. Der künstliche Sternenhimmel begeisterte schon damals die Besucher.

Zu sehen sind der legendäre Zeiss-Projektor „Model I”, der erste Planetariumsprojektor aus dem Jahr 1923, oder das vier Meter hohe, 2,5 Tonnen schwere „Modell IVI”, das von 1961 bis 1988 im Deutschen Museum Dienst tat. Doch auch Ausstellungsstücke aus früheren Zeiten zeugen von der Jahrhunderte währenden Beschäftigung des Menschen mit dem Nachthimmel, wie zum Beispiel ein Astrolabrium aus dem 16. Jahrhundert, ein scheibenförmiges Instrument zur Berechnung der Himmelsbewegung. Außerdem sind aktuelle Aufnahmen aus dem Weltall zu sehen, die unter anderem vom Hubble Teleskop zur Erde gesandt wurden.

Deutsches Museum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1053397 © Webmuseen