Museum

Aargauer Kunsthaus

Aarau: Bedeutende Sammlung von Schweizer Kunst vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Wechselausstellungen.

Das Aargauer Kunsthaus verfügt über eine der schönsten und umfassendsten öffentlichen Sammlungen Schweizer Kunst vom 18. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart.

Werke von Caspar Wolf oder Johann Heinrich Füssli bilden den Schwerpunkt im älteren Teil der Sammlung . Die frühe Moderne ist durch wichtige Werke von Ferdinand Hodler, Giovanni Giacometti und Cuno Amiet repräsentiert.

Expressionismus

Der Bogen spannt sich weiter über Ernst Ludwig Kirchner, die Schweizer Expressionisten wie Albert Müller oder Hermann Scherer, die Zürcher Konkreten wie Max Bill, Verena Loewensberg oder Sophie Taeuber-Arp, den künstlerischen Aufbruch der 1960er-Jahre bis hin zur Gegenwartskunst mit z.B. Fischli/Weiss, Pipilotti Rist, Thomas Hirschhorn und anderen, teils sehr jungen Kunstschaffenden.

Aargauer Kunsthaus ist bei:
POI

Museen für bildende Kunst

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #100353 © Webmuseen