Version
27.5.2015
 zu „Ackerbürgermuseum Haus Leck (Museum)”, DE-34393 Grebenstein
Foto: Wolfgang Tölle

Museum

Ackerbürgermuseum Haus Leck

Schachtener Straße 11
DE-34393 Grebenstein
05674-705-0
Mitte Mai bis Sept:
So 15-17 Uhr

Fachwerkgebäude mit steilem Dach aus Wesersandsteinplatten, errichtet 1431 als diemelsächsisches Bauernhaus und eines der ältesten Häuser Grebensteins und der Region. Durch das straßenseitige große Tor mit einem Portal von 1606 konnten früher die Wagen in die hohe Diele (Deele) mit gestampftem Lehmfußboden fahren. In den einstigen Stallungen landwirtschaftliche Geräte, auf der gegenüberliegenden Seite eine Küche mit offener Herdstelle und einem Gossenstein, der die Küchenabwässer einst auf die Straße leitete, sowie eine Wohn- und Schlafstube. Gerätschaften zu den Themen Flachsbearbeitung, Spinnen und Weben. Puppenstube (um 1880), populärer Wandschmuck des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. "Zunftkammer" mit schriftlichen Dokumenten und Zunftgefäßen des 15. bis 19. Jahrhunderts.

POI

Bis 31.12.2024, Kassel

Der trans­parente Mond­schein

Wie lässt sich der Kasseler Mond­schein in die Geschichte der Trans­parent­malerei einordnen? Wo lernte Friedrich das Medium kennen und wie eignete er sich in zuvor unerreichter Perfektion die komplexe Technik an?

Bis 8.9.2024, Kassel

Wald

Unser Wald ist im Umbruch! Hitze­rekorde über­rtrumpfen sich von Jahr zu Jahr, die Fichten­rwälder gleichen einer Trümmer‐Land­rschaft. Wie kann es mit dem Wald in Deutsch­rland weiter­rgehen?

Verbund, Kassel

Hessen Kassel Heritage

Mannig­faltige und bedeu­tende Kunst­schätze aus land­gräf­licher und kur­fürst­licher Sammel­leiden­schaft.

Museum, Kassel

Museum für Sepul­kral­kultur

Objekte zur euro­päi­schen Sepul­kral­kultur aus ver­schie­denen Jahr­hun­der­ten, zeit­ge­nössi­sche Kunst zum Thema Tod, Sach­zeug­nisse zur Be­stat­tungs- und Trauer­kultur.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#6810 © Webmuseen Verlag