Version
30.7.2017
 zu „Altes Bad Pfäfers (Museum)”, CH-7312 Pfäfers

Museum

Altes Bad Pfäfers

Taminaschlucht
CH-7312 Pfäfers
Mitte April bis Okt:
tägl. 10-18 Uhr

Badgeschichte von den Ursprüngen bis heute. Die Entdeckung der Quelle im Mittelalter. Das Pfäferser Heilbad als Humanistentreffpunkt. Die Herausleitung des Wassers aus der Schlucht (1630). Der barocke Bäderbau (1704/16). Die Bedeutung des Bades im 19. Jh. Bad Ragaz wird Badekurort. Valens als Nachfolgekurort. Die Restaurierung. Klostermuseum; die Benediktinerabtei von Pfäfers. Paracelsus-Gedenkstätte, sein Aufenthalt, Leben und Werk. Videofilm Altes Bad Pfäfers.

POI

Museum, Maienfeld

Heididorf

Ausstellung „Johanna Spyris Heidiwelt” zum Leben der Schriftstellerin Johanna Spyri. Authentisches Heididorf, welches Johanna Spyri in ihren Erzählungen schildert.

Museum, Jenins

Grei­sin­ger Museum

Über­wie­gend unter­irdi­sches Museum mit dem Ambiente einer Hobbit­höhle. Grei­sin­ger Collec­tion zum Thema „Mittel­erde”, die welt­weit größte und be­deu­tend­ste ihrer Art.

Bis 18.8.2024, Vaduz

Mächtige Mauern und Minne­sang

Das Mittel­alter erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Das zeigt sich auch in der grossen Anzahl liechten­steini­scher Brief­marken, wobei die Burgen ein belieb­tes Motiv darstellen.

Bis 18.8.2024, Vaduz

Bis an der Welt Ende

Ihre Lebens­ge­schich­ten sind ein leben­diges Zeugnis für die Ver­flech­tun­gen einer globalen Welt im 18. Jahr­hundert.

Bis 1.9.2024, Vaduz

Entdecke die Farben Deiner Welt

Nicht die mora­lische Qualität des Künstlers, nicht die physi­sche Be­engt­heit seiner Lebens­ver­hält­nisse, sondern deren schöpfe­rische Aus­drucks­kraft als Zeichen ihrer Hoffnung macht die Qualität von Kunst aus.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#7389 © Webmuseen Verlag