Museum

Amalie-Dietrich-Gedenkstätte

Großschirma: Vogelpräparate, Kriechtiere, Herbarien und ethnografische Gegenstände aus der Sammlung der Naturforscherin Amalie Dietrich.

Die Naturforscherin Amalie Dietrich (1821-1891), im Auftrag des Hamburger Handelshauses Godeffroy unterwegs, um im australischen Busch Pflanzen und Tiere zu sammeln, machte eine Anzahl von Dubletten ihrer Sammlung der alten Schule, in der sie als Kind ihre vierjährige Schulbildung genossen hatte, zum Geschenk. Die Vogelpräparate, Kriechtiere, Herbarien und ethnografischen Gegenstände sind nunmehr Bestandteil einer kleinen Ausstellung.

Forschungsgeschichtliche Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #139305 © Webmuseen