Version
28.9.2022
Apfelwoche BG zu „Apfelwoche in der Winterhalle des BG”, DE-91054 Erlangen

Ausstellung 29.09. bis 03.10.22

Apfelwoche in der Winterhalle des BG

Botanischer Garten

Loschgestraße 3
DE-91054 Erlangen
09131-85-22452
claus.heuvemann@fau.de
April bis Sept:
tägl. 8-17.30 Uhr
Okt bis März:
tägl. 8-16 Uhr
Gewächshäuser:
Di-So 9.30-15.30 Uhr
Aromagarten April bis Okt:
tägl. 8-18 Uhr

In Kooperation mit dem Obstinformationszentrum Fränkische Schweiz wird der beeindruckende Reichtum der fränkischen Streuobstwiesen erlebbar. Ausstellungstafeln informieren zur Bedeutung der genetischen Vielfalt als Grundlage für den Erhalt und die Sicherung robuster und resistenter Apfelsorten.

Das Vorliegen voneinander abweichender genetischer Information bei Individuen derselben Art ist verantwortlich für unterschiedliche Eigenschaften, die unter anderem auch spezifische Anpassungen der jeweiligen Pflanze auf sich verändernde Umwelteinflüsse ermöglichen. Diese flexiblen Reaktionsmöglichkeiten auf zum Teil erschwerte Anforderungen im Anbau bilden die Basis für eine zuverlässige Ernte und die Stabilität unserer Nahrungssicherheit. Sichtbar wird diese Vielfalt besonders in den verschiedenen Formen der unterschiedlichen Apfelsorten.

Ob großfrüchtig oder klein, von kegelförmig über mittelbauchig bis vielfach schief und in allen Farbnuancen zeigt sich der Apfel vielseitig und als ein Jahrtausende altes Nahrungsmittel mit einer hohen kulturellen Bedeutung.

POI

Ausstellungsort

Bota­nischer Garten

Zwar einer der klein­sten Gärten Deutsch­lands, aber gärt­ne­risch bis in die fein­sten Details gelungen ange­legt. Viele An­re­gun­gen, beson­ders auch für den Natur­schutz.

Stichwort

Woche der Botanischen Gärten

Museum, Erlangen

Stadt­museum Er­langen

Stadt­ge­schicht­liche Dauer­aus­stel­lung von der Ur- und Früh­ge­schichte über die Grün­dung der Huge­notten­stadt bis zur Gegen­wart der Uni­ver­si­täts- und Siemens­stadt.

Museum, Erlangen

Kunst­palais

Das Aus­stel­lungs­pro­gramm des Kunst­palais kon­zen­triert sich auf rele­vante Posi­tio­nen der inter­natio­nalen Kunst­szene, die An­schluss an den zeit­ge­nössi­schen Dis­kurs inner­halb und außer­halb der Kunst bieten.

Museum, Erlangen

Grap­hi­sche Samm­lung der Uni­ver­sität

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3099957 © Webmuseen Verlag