Beitrag v.
1.8.2013
 zu „Arktisch-alpiner Garten (Bot. Garten)”, DE-09114 Chemnitz
Leucogenes neglecta, Marlborough-Edelweiß, aus dem nördlichen Teil der Südinsel Neuseelands

Bot. Garten

Arktisch-alpiner Garten

der Walter-Meusel-Stiftung Chemnitz

Schmidt-Rottluff-Str. 90
DE-09114 Chemnitz

6.000 Pflanzenarten vor allem kalter bis gemäßigter Regionen der Erde in einer Gestaltung nach geografisch-ökologisch-soziologischen Gesichtspunkten. Schwerpunkte: Weiden, Heidekrautgewächse, Farnpflanzen und Pflanzen der Hochgebirge Neuseelands.

POI

Bis 28.4.2024, Chemnitz

Home Sweet Home

Wohnst du noch oder lebst du schon? Über 450 Exponate aus Chemnitz über Griechen­land bis in die Mongolei erzählen von der Jahr­tausende alten Geschichte des Wohnens.

Museum, Chemnitz

Kunst­samm­lungen Chemnitz

Ge­mälde und Pla­sti­ken, Grafik sowie Textil- und Kunst­ge­werbe vieler Jahr­hun­derte bis zur Gegen­wart - inge­samt etwa 50.000 Expo­nate. Karl Schmidt-Rottluff, Robert Sterl, Max Lieber­mann, Max Slevogt und Lovis Corinth.

Museum, Chemnitz

Staat­liches Museum für Archäo­logie Chem­nitz

Ent­wick­lung Sach­sens von der Zeit der ersten Jäger und Samm­ler bis zur frühen Indu­stria­li­sie­rung.

Schloss, Chemnitz

Schloss­berg­museum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#10895 © Webmuseen Verlag