Ausstellung 12.09.20 bis 10.01.21

Kunstgewerbemuseum

Atmoism. Gestaltete Atmosphären

Eine Ausstellung von Hermann August Weizenegger

Berlin, Kunstgewerbemuseum: Inspiriert von der „soft-brutalistischen” Raumatmosphäre der 1967 von Rolf Gutbrod entworfenen Architektur des Kunstgewerbemuseums entwickelte der Designer Hermann August Weizenegger (HAW) 24 bühnenbildartige Interventionen. Bis 10.1.21

Inspiriert von der „soft-brutalistischen” Raumatmosphäre der 1967 von Rolf Gutbrod entworfenen Architektur des Kunstgewerbemuseums entwickelte der Designer Hermann August Weizenegger (HAW) 24 bühnenbildartige Interventionen.

Diese entfalten sich als Skulpturen, Materialkompositionen und Objektinszenierungen wie ein Netz in der Dauerausstellung des Museums. Es entsteht ein atmosphärischer Rundgang, der den Dialog mit dem Museum und seinen Objekten eröffnet. In ihrer Gesamtheit spiegeln die Stationen eine gestalterische Vision zukünftiger Produkt(ions)szenarien wieder – irgendwo zwischen Mensch, Handwerk und mittelständischer Industrie.

Wichtiger Hinweis:

Zunächst wird die Sonderausstellung ausschließlich an Samstagen und Sonntagen im Rahmen von öffentlichen Führungen zugänglich sein. Teilnahme-Tickets können ausschließlich online gebucht werden. Alle weiteren Museumsräume bleiben weiterhin für Besucher geschlossen.

Kunstgewerbemuseum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048590 © Webmuseen