Version
28.4.2024
(modifiziert)
 zu „Informationszentrum Schiffshebewerk (Techn. Denkmal)”, DE-21379 Lüneburg

Techn. Denkmal

Informationszentrum Schiffshebewerk

Ausstellungshalle Scharnebeck

Am Unteren Vorhafen
DE-21379 Lüneburg
Mitte März bis Ende Okt:
tägl. 11-16 Uhr

Im Informationszentrum werden an Modellen die verschiedenartigen Bauweisen von Abstiegsbauwerken (Schleusen, Hebewerke) und die damit verbundenen Prinzipien des Hebens und Absenkens der Schiffe auf der Wasserstraße gezeigt.

Am beweglichen Großmodell des Schiffshebewerkes Lüneburg können die einzelnen Ablaufphasen des Hebewerksbetriebes, wie Öffnen und Schließen der Trog- und Haltungstore, der Hebe- und Absenkvorgang der Tröge usw. beobachtet werden. Über eine Lautsprecheranlage erhalten die Besucher die erforderlichen fachlichen Informationen. Darüber hinaus wird den Besuchern der Ausstellungshalle alles Wissenswerte über Verkehr und die Bauwerke des Elbe-Seitenkanals (ESK) und andere wassertechnische Meisterwerke vermittelt.

Von zwei Besucherplattformen aus, die ganzjährig rund um die Uhr geöffnet sind, kann das Ein- und Auslaufen der Schiffe in die Hebewerksanlage „hautnah” erlebt werden.

POI

Bis 13.10.2024, Lüneburg

Kant 300. Ein Leben in Königs­berg

Im Mittel­punkt steht die Person Kants, nicht seine Philo­sophie. Wie wurde aus dem Hand­werker­sohn ein Gelehrter? Warum spielte Kant Billard? Wer waren seine Freunde?

Museum, Lüneburg

Ost­preu­ßisches Landes­museum

Landes­ge­schichte von der Zeit des Deut­schen Ordens bis 1945. Kultur­ge­schichte, Natur­kunde und Kunst Ost­preu­ßens. Masu­ri­sches Seen­gebiet, Kuri­sche Nehrung, Rominter Heide als typische ost­preu­ßische Land­schaften. Bern­stein, Gold­schmiede­arbeiten, Fayence.

Museum, Lüneburg

Deut­sches Salz­museum

Arbeit und Technik der Salz­ge­winnung auf der Lüneb­urger Saline in Mittel­alter und Neu­zeit.

Museum, Lüneburg

Mu­seum Klo­ster Lü­ne

Museum, Lüneburg

Nord­deutsches Brauerei­museum

Sud­kessel, Gär­pfan­nen, Malz­müh­len und mehr am ori­gi­na­len Stand­ort. Trink­gefäße­samm­lung aus den letz­ten 1000 Jahren.

Museum, Lüneburg

Hi­sto­ri­sches Rat­haus

Historische Räume aus dem Mittelalter und der Renaissance. Repliken Lüneburger Ratssilber.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#996062 © Webmuseen Verlag