Ausstellung 27.04. bis 31.10.22

Napoleonmuseum Arenenberg

Aux Armes!

Die Waffensammlung des Napoleonmuseums

Salenstein, Napoleonmuseum Arenenberg: Der französische Kaiser Napoleon III. sammelte und konstruierte mit grosser Leidenschaft Waffen. Das Museum präsentiert die interessantesten Stücke aus seinen Sammlungen. Bis 31.10.22

Der französische Kaiser Napoleon III. stand Kriegen eigentlich distanziert gegenüber. Und er gilt bis heute als einer der Gründungsväter des Internationalen Roten Kreuzes. Gleichzeitig sammelte und konstruierte er mit grosser Leidenschaft Waffen.

Neben technischen Finessen faszinierte ihn dabei vor allem das handwerkliche Können der Büchsenschmiede. Gerne liess er sich prachtvolle Waffen schenken oder gab solche in Auftrag, um sie seinerseits zu verschenken oder neue Techniken zu erproben. Darüber hinaus erwarb er grosse Privatsammlungen. Diese in Vergessenheit geratene Leidenschaft des Kaisers greift die Ausstellung auf und präsentiert die interessantesten Stücke aus den Sammlungen des Museums. Dabei kommen Liebhaber feinster Kunstschmiedearbeiten genauso auf ihre Kosten, wie ausgesprochene Waffenspezialisten. QR-Codes ermöglichen darüber hinaus einen direkten Zugriff auf fachspezifische Informationen.

Napoleonmuseum Arenenberg ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051520 © Webmuseen