Version
21.6.2014
Unterirdischer Raum zu „B-Werk Besseringen (Schauplatz)”, DE-66663 Merzig
Dreigeschossige Bunkeranlage mit 44 unterirdischen Räumen
Panzerkuppel zu „B-Werk Besseringen (Schauplatz)”, DE-66663 Merzig
An der Oberfläche sind lediglich Panzerkuppeln und der Eingangsbereich wahrnehmbar

Schauplatz

B-Werk Besseringen

Ganzjährig:
So 14-18 Uhr

Das von 1938 bis 1939 zwischen Merzig und Besseringen erbaute B-Werk, unmittelbar an der Zufahrtsstraße zur Bundeswehrkaserne "Auf der Ell" gelegen, ist das einzige dieser 32 B-Werke des Westwalles, das den 2. Weltkrieg und die Zerstörungen durch die Besatzungsmächte unbeschadet überstanden hat. Es ist noch in seiner gesamten originalen Bausubstanz mit allen Waffenkuppeln erhalten.

Das wehrtechnisch bemerkenswerte Baudenkmal, von dem an der Oberfläche lediglich die Panzerkuppeln und der Eingangsbereich wahrzunehmen sind, erstreckt sich auf einer Länge von 24,60 Metern, einer Breite von 17,80 Metern und reicht über drei Geschosse in die Tiefe. Die Bunkeranlage mit ihren 44 Räumen unterschiedlicher Größe wurde über einen Zeitraum von mehreren Jahren in mühevoller Handarbeit von ehrenamtlichen Helfern der Reservistenkameradschaft Merzig e. V. freigelegt.

POI

Gehege, Merzig

Wolf­spark Wer­ner Freund

Wolfs­park des Ver­hal­tens­for­schers Werner Freund, der als „Wolf unter Wölfen” mit den Tieren zu­sam­men­lebte.

Gelände, Merzig

Gar­ten der Sin­ne

Gar­ten zur Wahr­neh­mung und aus­schließ­lichen Kon­zen­tra­tion auf spe­zielle Sinne: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Tasten.

Museum, Merzig

Museum im Schloss Fellen­berg

Museum, Merzig

Fein­me­cha­ni­sches Mu­seum

Ehe­ma­lige Mahl­mühle, die 1927 in eine fein­mecha­ni­sche Werk­statt um­ge­wan­delt wurde. Alle Maschi­nen, u.a. eine Leit­spindel­dreh­bank aus dem Jahre 1898, sind noch voll funk­tions­tüchtig.

Museum, Mettlach

Kera­vision Ville­roy und Boch

Museum, Mettlach

Ke­ra­mik­mu­seum

Mehr als zweieinhalb Jahrhunderte Firmengeschichte.

Museum, Perl

Römi­sche Villa Borg

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997506 © Webmuseen Verlag