Version
26.5.2024
(modifiziert)
 zu „Battenbergturm (Museum)”, DE-46459 Rees
Der spätmittelalterliche Wohnturm
Foto: R. Göttlinger

Museum

Battenbergturm

Wertherbrucher Straße 1
DE-46459 Rees
Sommerhalbjahr:
1. So/Mt 15-18 Uhr

Der spätmittelalterliche Wohnturm liegt unmittelbar neben einem Bauernhof und ist ein seltenes Beispiel für einen leicht geschützten Wohnturm im Rheinland. Vorbildlich saniert, ist er heute Sitz des Heimatvereins Haldern.

POI

Bis 3.11.2024, Bocholt

D.I.S.C.O. Cool - Chic - Crazy

Die Aus­stel­lung zeigt die Disco als Ort der nächt­lichen Welt, als Quelle der Insp­iration und nicht zuletzt als lukratives Geschäfts­modell und weckt Erinne­rungen an eine Zeit, die dem einen oder anderen längst ver­gangen zu sein schien.

Museum, Isselburg

Museum Wasser­burg Anholt

Kunst und Kultur­ge­schichte, Waffen, Jagd­geräte. Größte histo­risch ge­wach­sene private Bilder­samm­lung Nord­rhein-West­falens mit über 700 Gemälden.

Museum, Bocholt

Textil­Werk Bocholt

Voll funk­tions­tüch­tige „Mu­seums­fabrik”: Arbeits­ab­läufe und Arbeits­be­din­gun­gen in einem typi­schen Betrieb zwischen 1900 und 1960. Schau­pro­duk­tion auf histo­ri­schen Web­stühlen.

Museum, Kalkar

Brüter­museum Wunder­land Kalkar

Ehe­ma­liges Not­strom­diesel­ge­bäude. Ener­gie­ge­win­nung durch Atom­kraft. Ori­gi­nal-Teile aus den 80er Jah­ren, als der „Schnelle Brüter” noch parat stand, um ans Netz zu gehen – was aber nie der Fall war.

Museum, Xanten

LVR-Römer­museum

Mo­der­ner Museums­bau an histo­ri­scher Stätte. Über­reste eines römi­schen Schiffes, groß­forma­tige Wand­male­rei, bis­lang älte­stes und am besten erhal­te­nes römi­sches Ge­schütz.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997922 © Webmuseen Verlag