Museum

Bauernbad Rehmerloh

Historisches Bade- und Logierhaus von 1883

Kirchlengern: Historisches Bade- und Logierhaus von 1883. Öffentliches Reinigungsbad für die ländliche Bevölkerung und für auswärtige Badegäste. Baderäume mit aus Stein gemauerten tiefen Wannen und später 2 modernen Stahlwannen.

Das historische Bade- und Logierhaus wurde im Jahre 1883 errichtet. Unter dem Namen der Betreiberfamilie ist es seit jener Zeit als Bösch-Brunnen bekannt. Es diente damals als öffentliches Reinigungsbad für die ländliche Bevölkerung. Die Bäder zur Reinigung fanden vorwiegend an den Wochenenden statt. Deshalb konnten unter der Woche Heilbäder mit „gesunden” Badezusätzen durchgeführt werden.

Für auswärtige Badegäste standen Unterkünfte im Obergeschoß zur Verfügung, für die Wartezeiten vor, und die Unterhaltung nach dem Bad gab es zwei gemütlich eingerichtete Stuben. Das Wasser stammte aus einer natürlichen Quelle nahe des Badehauses. Im Erdgeschoß gab es 4 Baderäume mit aus Stein gemauerten tiefen Wannen und später 2 modernen Stahlwannen für die „besseren Leute”. Die Badezeit betrug jeweils 20 Minuten.

Das ganze Gebäude mit der alten Wasserversorgungsanlage, den Inneneinrichtungen und den einzelnen Exponaten steht zur Besichtigung offen.

Bauernbad Rehmerloh ist bei:
POI

Kur- und Heilmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048875 © Webmuseen