Bauernmuseum Nitschareuth

Ortsstraße 13
07980 Nitschareuth

036625-20504
bauernmuseum@nitschareuth.de

www.nitschareuth.de/#bauernmuseum

Mi, Sa-So 13-19 Uhr

Drei­seiten­hof, der bis 1982 noch bäuer­lich ge­nutzt wurde. Arbeits­geräte, Be­klei­dung, Wäsche, Mobi­liar, Haus­halts­gegen­stände sowie Doku­mente als Zeit­zeugen des 18. und 19. Jahr­hun­derts. Re­kon­stru­ierter Stein­back­ofen, Museums­garten. Je nach Witte­rung im Sommer er­wei­terte Öff­nungs­zeiten.

Bild 1
Bild 2
Bauernmuseum Nitschareuth :: Kulturgeschichte
  • Mini-Map mit Marker
Im Gehöft Nr.13 wurde im Jahre 1986 ein Bauernmuseum eingerichtet, in dem eine große Zahl an Arbeitsgeräte, Bekleidung, Wäsche, Mobiliar, Haushaltsgegenstände sowie Dokumente als Zeitzeugen des 18. und 19. Jahrhunderts zu finden sind.

Der Dreiseitenhof wurde bis 1982 noch bäuerlich genutzt, ging dann aber in Gemeindehand über und wurde als Bauernmuseum eingerichtet. Ein rekonstruierter Steinbackofen aus dem 18. Jahrhundert wird heute zu besonderen Anlässen noch in Betrieb genommen.

Im Museumsgarten befinden sich mehr als 80 verschiedene Heil- und Küchenkräuter, sowie Streuobst und Gemüse.