Version
8.12.2020
Benediktinerstift Göttweig zu „Benediktinerstift Göttweig (Museum)”, AT-3511 Furth bei Göttweig

Museum

Benediktinerstift Göttweig

Stift Göttweig
AT-3511 Furth bei Göttweig
Ganzjährig:
tägl. 8-18 Uhr

Die barocke Klosteranlage umfaßt die Erentrudis-Kapelle, die Stiftskirche mit Krypta, Gründergrab (Hl. Altmann) und „Lapidarium”, dem Rest des alten Kreuzganges, sowie dem Kaisertrakt mit Kaiserstiege, Fürsten- und Kaiserzimmern, in denen heute eine Ausstellung zur Geschichte und Gegenwart benediktinischen Mönchtums am Beispiel Stift Göttweig („Klostergang - Das Leben der Göttweiger Mönche”) untergebracht ist.

Das Museum umfaßt die Kaiserstiege (das größte Barocktreppenhaus Österreichs) mit Paul Trogers gewaltigem Deckenfresko, den Altmannisaal, das Jagdzimmer, das Gobelinzimmer, die Kleine Galerie, das Napoleonzimmer sowie den Archivgang.

Die überregional bedeutenden Kunstsammlungen des Stiftes (Stiftsbibliothek mit Handschriften und Inkunabel-Sammlung, graphische Sammlung, Stiftsarchiv, Musikarchiv mit Autographen- und Instrumentensammlung, numismatische Sammlung, Gemäldegalerie, kirchliche Schatzkammer) sind nur für Studienzwecke zugänglich. Jedoch zeigen die Jahresausstellungen im Museum im Kaisertrakt jeweils Auszüge aus dem umfangreichen Bestand.

POI

Museum, Paudorf

Museum Schau­platz Evan­geli­mann

Doku­men­ta­tion über Leben und Wirken des Kom­po­nisten, Opern­kapell­meisters, Libret­tisten und Schrift­stellers Wil­helm Kienzl (1857-1941) mit Ori­ginal­doku­menten aus dem Nach­lass sowie weiteren Leih­gaben, Noten­drucken und Foto­grafien.

Museum, Krems a.d. Donau

Kari­katur­museum Krems an der Donau

Erstes öster­rei­chi­sches Kari­katur­museum, er­rich­tet nach Plänen von Gustav Peichl. Inter­natio­nale Wech­sel­aus­stell­un­gen zur Be­deu­tung von Kari­katur, Satire und Kriti­scher Grafik. Im Ober­ge­schoß: Deix-Haus.

Krems a.d. Donau

Fo­rum Froh­ner

Das künst­le­ri­sche Schaffen von Adolf Frohner, das in wech­seln­den Aus­stel­lungen mit natio­nalen wie inter­natio­nalen Künst­lern eine Gegen­über­stellung findet.

Museum, Krems a.d. Donau

KUNST­HALLE KREMS

Inter­natio­nales Aus­stel­lungs­haus im Span­nungs­feld der Kunst des 19. Jahr­hun­derts, der klas­si­schen Mo­der­ne bis hin zur zeit­ge­nössi­schen Kunst.

Museum, Mautern an der Donau

Römer­museum

Museum, Krems a.d. Donau

Landes­galerie Nieder­öster­reich

Dyna­mi­scher Aus­stellungs­ort für das öster­reichi­sche Kunst­schaffen. Bestände der Landes­samm­lungen Nieder­öster­reich, wich­tigen Privat­samm­lungen, Themen- und Per­sonal­aus­stellun­gen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3106 © Webmuseen Verlag