Version
7.11.2014
 zu „Bergisches Museum (Museum)”, DE-51429 Bergisch Gladbach

Museum

Bergisches Museum

für Bergbau, Handwerk und Gewerbe

Burggraben 9-21
DE-51429 Bergisch Gladbach
Ganzjährig:
Di-Fr 10-13.30 Uhr
Sa-So+Ft 11-17 Uhr

Handwerks- und Wirtschaftsgeschichte. Regionale historische Gewerbezweigen in ca. 20 einzelnen Gebäuden: Papierherstellung, Schmieden von Kupferblech, Gerberei und Sattlerei sowie ein historisches Hammerwerk. Kulturgeschichte des Bergischen Fachwerkhauses, Anfänge des Erzbergbaus im Bergisch Gladbacher Raum, das Leben der früheren Bergarbeiter.

POI

Bis 25.8.2024, Bergisch Gladbach

Martin Noël – Otto Freund­lich

Die Gegen­über­stellung möchte nicht nur dem Werk Martin NoëIs näher­kommen, sondern auch dazu bei­tragen, die Bedeutung Otto Freund­lichs als Künstler, Mensch und Idealist stärker ins öffent­liche Bewusst­sein zu holen.

Museum, Bergisch Gladbach

Kunst­museum Villa Zanders

Papier als künstlerisches Medium, Installationen zur zeitgenössischen Kunst.

Bis 10.11.2024, Köln

Charges­heimer

Der Auftrag lautete, reprä­senta­tive Auf­nahmen des Wieder­aufbaus der kriegs­zerstörten Stadt anzu­fertigen, dabei aber auch die „typischen” Kölner festzu­halten.

Bis 28.7.2024, Köln

1863 Paris 1874

Die Aus­stel­lung zeichnet den span­nen­den Weg der franzö­sischen Malerei nach und präsen­tiert ein faszi­nie­rendes Panorama an Künstlern, Stil­richtun­gen, Gattun­gen und Motiven.

Bis 6.1.2025, Köln

Ramses & das Gold der Phara­onen

Das multi­senso­rische Museums­erlebnis gibt einen faszi­nie­ren­den Einblick in das Leben und Er­rungen­schaften des legen­dären Pharao Ramses II.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#1373 © Webmuseen Verlag