Version
24.5.2015
 zu „Bergsträßer Museum Seeheim-Jugenheim (Museum)”, DE-64342 Seeheim-Jugenheim

Museum

Bergsträßer Museum Seeheim-Jugenheim

(früher: Heimatmuseum)

Ober-Beerbacher Straße 1
DE-64342 Seeheim-Jugenheim
Ganzjährig:
So 15-17 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Das Museum befindet sich im historischen Seeheimer Rathaus. Im Zentrum der regionalhistorischen Dauerausstellung steht das Amt Seeheim und Tannenberg mit den Burgen Tannenberg und Jossa. Die mittelalterliche Baugeschichte der Burg Tannenberg wird in der Ausstellung anhand von Fundstücken, Modellen und nachgebauten Einrichtungsgegenständen veranschaulicht.

An das einstige Leben in und außerhalb der Burg erinnern Musikinstrumente, Kleidung und Geräte. Ein weiterer Abschnitt behandelt die Zerstörung der Burg und zeigt Belagerungs- und Verteidigungswaffen, Kugeln, Bogen- und Armbrustspitzen.

Das Schulmuseum in der Kirchstraße 1 in Seeheim widmet sich der Entwicklung der örtlichen Schul- und Bildungssysteme von 1507 bis heute. Im Mittelpunkt steht ein begehbares Klassenzimmer.

POI

Museum, Darmstadt

Hessi­sches Landes­museum Darm­stadt

Eines der älte­sten öffent­lichen Museen Deutsch­lands, um­fas­send saniert und auf den Stand des 21. Jahr­hun­derts ge­bracht. Zahl­reiche unter­schied­liche Samm­lun­gen aus den Be­rei­chen Kunst-, Kultur- und Natur­ge­schichte.

Museum, Darmstadt

Aus­stellungs­geb. Mat­hilden­höhe

Aus­stellungs­gebäude auf dem höchsten Punkt der Mathilden­höhe mit weit­räumigen Ter­rassen und gestaf­fel­ten Pergolen, erbaut von Joseph Maria Olbrich 1907-08. Künstler­atelier und Künstler­wohn­häuser, Platanen­hain.

Museum, Seeheim-Jugenheim

Museum Stangen­berg Merck

Werk der Male­rin Heidy Stan­gen­berg-Merck und ihrer Mutter Mari­etta Merck.

Bot. Garten, Darmstadt

Prinz-Georgs-Garten

Kleinod baro­cker Garten­kunst in Gestalt eines inti­men Nutz- und Zier­gartens mit einer Vielfalt an Pflanzen.

Ab 22.11.2024, Mannheim

Die Neue Sach­lich­keit

Weit über seine kunst­histo­ri­sche Bedeu­tung hinaus, ist der Begriff zum Synonym für den kultu­rellen Aufbruch der 1920er-Jahre geworden.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5518 © Webmuseen Verlag