Version
15.4.2024
(modifiziert)
 zu „Berlin Story Museum (Museum)”, DE-10963 Berlin
Foto: Berlin Story Bunker

Museum

Berlin Story Museum

800 Jahre Berliner Stadtgeschichte

Schöneberger Straße 23a
DE-10963 Berlin
Ganzjährig:
tägl. 10-19 (17.30) Uhr

Die zentrale These der Ausstellung lautet „Immer im Werden, nie im Sein – das macht die Dynamik Berlins aus”. Die (europäische) Geschichte des 20. Jahrhunderts wurde in Berlin gemacht. Erster Weltkrieg, Vernichtung der Juden, Zweiter Weltkrieg, Mauer und Wiedervereinigung. Das sind die zentralen Themen. Die Ausstellung nimmt das Tempo Berlins auf und gibt den Geist der Stadt wieder.

Da Besucher aus Ausstellungen langfristig Emotionen mitnehmen, nicht so sehr Fachwissen im Detail, sind die Stationen der Geschichte verbunden durch die Leitmotive Berlins: „Freiheitsliebe” vom Berliner Unwillen bis zur friedlichen Revolution. „Tatkraft und Leidenschaft”, weil nach Berlin immer diejenigen kamen, die es in die dynamische Metropole zog. „Hier hat jeder seine Chance”, weil Berlin sozial durchlässig und neugierig ist.

Kurze Biografien stellen Berliner Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft und Kunst vor: die Gebrüder von Humboldt, Moses Mendelssohn, Luise von Mecklenburg-Strelitz, Karl Friedrich Schinkel, Otto von Bismarck, Ernst Litfaß, Wertheim, Otto Weidt, Albert Speer, Konrad Zuse, Gail Halvorsen, Willy Brandt, Conrad Schumann, Wolf Biermann.

POI

Bis 21.7.2024, Berlin

Nancy Holt. Circles of Light

Über fünf Jahr­zehnte schuf Nancy Holt ein richtungs­weisen­des Werk aus Text, Poesie, Foto­grafie, Film, Video und Land Art.

Ausstellungshaus, Berlin

Gropius Bau

1881 als Kunst­gewerbe­museum er­öff­ne­tes, 1945 schwer be­schä­dig­tes und ab 1978 wieder auf­ge­bautes Aus­stellungs­gebäude von Martin Gropius und Heino Schmieden. Ein­blicke in die Kultur­ge­schichte, oft mit spek­ta­ku­lären archäo­logi­schen Funden und neue­sten Forschungs­ergeb­nissen.

Museum, Berlin

Topo­graphie des Terrors

Gestapo, SS und Reichs­sicher­heits­­haup­tamt. Zentrale Insti­tu­tionen von SS und Polizei im „Dritten Reich” sowie die von ihnen europa­weit ver­übten Ver­brechen.

Bis 15.9.2024, Berlin

New Realities

Die Gäste tauchen ein in eine Welt voller Ge­schichten rund um einen „Arbeits­platz”, der nach einem Vor­schlag der KI real im Aus­stellungs­raum nach­ge­bildet wurde.

Museum, Berlin

Deutschlandmuseum

Zwölf prä­gende Momente aus ver­schie­denen Epochen der deutschen Geschichte als Kulissen in jeweils eigenen Räumen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099343 © Webmuseen Verlag