Bergwerk

Besucherbergwerk Markus-Semmler

(Schacht 15 IIb)

Aue: Der Wasserkunststollen Markus-Semmler in 50 m Tiefe im Besucherbergwerk in Schlema ist einer der berühmtesten Stollen des Alt- und neuzeitlichen Bergbaus.

Der Wasserkunststollen Markus-Semmler in 50 m Tiefe im Besucherbergwerk in Schlema ist einer der berühmtesten Stollen des Alt- und neuzeitlichen Bergbaus. Die Einmaligkeit dieser Lagerstätte liegt darin, daß über 1000 uranerzführende Gänge in der intensivsten Bergbauperiode bis in tagesnahen Bereichen abgebaut und der Berg mit vielen Schachtanlagen durchörtert wurde.

Neueröffnung im April 1999.

POI

Besucherbergwerke

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #102507 © Webmuseen