Museum

Bibel Museum Bayern

(Bibel-Erlebnishaus)

Nürnberg: 1500 Jahre Bibel in Bayern: die Welt und Botschaft der Bibel. Der Lorenzer Pfarrhof.

Eine eigene Bibel zu besitzen war lange keine Selbstverständlichkeit. Wie es dazu kam, dass sich heute jeder eine Bibel leisten kann, wird anhand von historischen Ereignissen, Innovationen, religiösen Alltagsgegenständen und bedeutsamen Bibeln beleuchtet.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene können in diesem Museum die Bibel neu entdecken und die Welt und Botschaft der Bibel erleben. Sie erfahren zum Beispiel, was die Bibel mit Schafen und Seerobben zu tun hat, warum die Bibel einen Code braucht, und was Minibibeln und Bibeln in XXL gemeinsam haben.

In der Hörstation im Bereich „Faszination” wird die Weihnachtsgeschichte vorgelesen. Das Besondere hierbei ist die Wiedergabe der Geschichte in verschiedenen bayerischen Dialekten.

Der Lorenzer Pfarrhof

Archäologische Zeugnisse aus der Geschichte des Lorenzer Pfarrhofes bieten einen einmaligen Blick in die Geschichte Nürnbergs und in das Alltagsleben vergangener Zeiten. Kulisse dafür ist eine mächtige historische Mauer aus dem 14. Jahrhundert.

Kriegszerstörungen

Die Sammlung des Bibelzentrums ist im Vergleich zu anderen Bibelgesellschaften sehr jung, weil das Gebäude des Nürnberger Bibelzentrums am 2. Januar 1945 vollkommen ausgebombt und dabei die Sammlung, die einige seltene Bibelübersetzungen sowie die Handschriften des Justus Jonas von 1550 enthielt, unwiederbringlich zerstört wurde.

Bibel Museum Bayern ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #108911 © Webmuseen