Version
11.3.2024
(modifiziert)
 zu „Botanischer Garten Gütersloh (Bot. Garten)”, DE-33332 Gütersloh

Bot. Garten

Botanischer Garten Gütersloh

Parkstraße
DE-33332 Gütersloh
Sommermonate:
tägl. 7:30-x Uhr
Wintermonate:
tägl. 8-x Uhr

Den knapp 16 Hektar großen Stadtpark ergänzt seit 1912 ein Botanischer Garten, den Karl Rogge mit typischen Elementen der geometrischen Gartenkunst plante. Über viele Jahre erschuf er einen Garten, der Vorbild für die Villengärten der wohlhabenden Bürger sein sollte und einen Gegensatz zu den geografisch-systematisierenden Sammlungen bildete. So ziehen sich umgrenzte Wasserbecken, Laubengänge mit Sitznischen und hohe Hecken aus Hainbuchen durch den Botanischen Garten in Gütersloh.

Insgesamt acht Themengärten versetzen die Besucher in unterschiedlichste Stimmungen – eine Gesamtkomposition aus Sinneseindrücken inklusive Froschkonzert, sich entfaltenden Seerosenblüten, samtenen Moosteppichen und irritierenden Aromen von über 100 Heilkräutern.

POI

Museum, Gütersloh

Miele-Museum

Haus­muse­um der Firma Miele. Ent­wick­lung der Haus­geräte­technik, Milch­zentri­fugen, Fahr­räder, Motor­räder, Motor­fahr­räder und das Miele Auto.

Museum, Gütersloh

Stadt­museum Gütersloh

Vor- und früh­ge­schicht­liche Funde, Aspek­te des All­tags in Güters­loh im Jahr 1868, Ent­ste­hung und Nut­zung von Ein­rich­tun­gen der Da­seins­vor­sorge. Kupfer­schmiede Thiro, Lager­haus der ehe­ma­li­gen Korn­hand­lung Angenete und Wulf­horst, Textil- und Metall­indu­strie.

Museum, Gütersloh

Veer­hoff­haus Kunst­verein

Aus­ein­ander­setzung mit der Kunst der Gegen­wart. Malerei bis Multi­media, die Haupt­strömun­gen der Gegen­warts­kunst, ex­peri­men­telle Posi­tionen.

Bis 16.6.2024, Bielefeld

Stellung be­zie­hen

Wie Käthe Kollwitz thema­tisiert auch Mona Hatoum, Trägerin des Käthe-Kollwitz-Preises von 2010, mensch­liche Grund­erfah­rungen.

Ab 7.7.2024, Herford

Zwischen Pixel und Pigment

Ab 8.6.2024, Herford

Das reisende Auge

Vor allem bekannt als Malerin und Grafikerin aus dem Kreis des Blauen Reiter, schuf Gabriele Münter schon früh ein Oeuvre heraus­ragender Fotografien. Die Künstlerin Kathrin Sonntag setzt sich mit diesen Foto­grafien ausein­ander.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997319 © Webmuseen Verlag