Mühle

Brachter Mühle

Brüggen: Turmwindmühle von 1855. Dachziegel- und Tonwarenindustrie, heimische Landwirtschaft, Brüggener Persönlichkeiten.

Turmwindmühle von 1855. Als sie etwa 1925 die Mühle gänzlich auf Elektroantrieb umgebaut wurde, wurden auch die Antriebselemente der Windräder, wie Stirnrad und Königswelle sowie der Mahlsteinantrieb aus der Mühle entfernt und die drehbare Haube durch ein einfaches Dach ausgetauscht.

Ziele des Trägervereins: Mühle in funktionsfähigem Zustand, heimische Dachziegel- und Tonwarenindustrie, heimische Landwirtschaft, Ausstellungen mit Fotos und Werken Brüggener Persönlichkeiten aus der Vergangenheit.

Mühlen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #138623 © Webmuseen