Version
7.5.2024
(modifiziert)
 zu „Brahms-Institut an der Musikhochschule (Museum)”, DE-23568 Lübeck
Villa Eschenburg, Westseite
Foto: Tomas Szamek
 zu „Brahms-Institut an der Musikhochschule (Museum)”, DE-23568 Lübeck
Villa Eschenburg, Gartensaal
Foto: DTN, Mathias Brösicke

Museum

Brahms-Institut an der Musikhochschule

Jerusalemsberg 4
DE-23568 Lübeck
Ganzjährig:
Mi, Sa 14-18 Uhr

Die Schau mit dem Titel „Beziehungszauber. Widmungen, Werke, Weggefährten” zeigt den Komponisten Johannes Brahms (1833-1897) in seinen vielfältigen Beziehungen zu Freunden und Kollegen aus dem unmittelbaren Umfeld.

Herzstück der Villa Brahms auf dem Jerusalemsberg in Lübeck ist die einzigartige Sammlung mit wertvollen Musikhandschriften, Briefen, Fotos und anderen Quellen zu Johannes Brahms und seinem Umfeld, darunter das vom Leiter des Instituts Prof. Dr. W. Sandberger herausgegebene Brahms-Handbuch.

POI

Beitrag, 7.5.2024

Johannes Brahms’ Ehrentag

Heute vor 191 Jahren, am 7. Mai 1833, wurde in Ham­burg Johannes Brahms geboren. Zahl­reiche Museen in Deutsch­land und Öster­reich stehen mit dem berühmten Kompo­nisten in Ver­bindung.

Bis 5.1.2025, Lübeck

Grass Tanzbar

Gezeigt werden Bilder und Plastiken von Tanz­paaren, die Günter Grass geschaffen hat, sowie Manu­skripte seiner Texte zum Thema. High­light ist eine Dreh­bühne mit einer Bar.

Museum, Lübeck

Euro­päisches Hanse­museum

Aufstieg und Nieder­gang der Hanse, die Welt des Mittel­alters und das Leben der Kauf­leute.

Museum, Lübeck

Kultur­forum Burg­kloster zu Lübeck

Museum, Lübeck

Budden­brook­haus

Leben und Werk der Schrift­steller­brüder Tho­mas und Hein­rich Mann, Lite­ratur­archiv, Sitz der Deut­schen Thomas-Mann-Gesell­schaft, der Hein­rich-Mann-Gesell­schaft und der Erich-Müh­sam-Gesell­schaft.

Museum, Lübeck

Willy-Brandt-Haus

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#996412 © Webmuseen Verlag