Museum

Brigitte Reimann Begegnungsstätte

Hoyerswerda: Leben und Werk der Schriftstellerin Brigitte Reimann. Authentisch nachempfundenes Arbeitszimmer.

Leben und Werk der Schriftstellerin Brigitte Reimann (1933-1973), die hier bis Ende November 1968 lebte, den Aufbau von Werk und Stadt erlebte, zeitweilig in einem Produktionsbereich des Braunkohlekombinates Schwarze Pumpe mitarbeitete, Erlebtes und Erdachtes in ihren Erzählungen festhielt.

Die Neustadtwohnung, die das einstige Arbeitszimmer der Schriftstellerin nachbildet, liegt in unmittelbarer Nähe des Hauses, in dem Brigitte Reimann wohnte. Es ist mit Hellerau-Möbeln der 1960er Jahre ausgestattet, die denen der Autorin entsprechen.

POI

Literatenmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #139238 © Webmuseen