Museum, Büdingen

50er-Jah­re-Mu­seum

Spät­goti­sches ehe­ma­liges Stadt­wirts­haus "Zum Schwa­nen" aus der Zeit um 1500. Lebens­welt der jungen Bundes­repu­blik Deutsch­land: bunte Tüten­lampen, Nieren­tisch und Plastik­sessel, Platten­spieler, Musik­truhe, Moped­roller u.v.m.

Museum, Büdingen

Heuson-Museum

Museum, Büdingen

Sand­ro­sen-Mu­seum

Museum, Büdingen

Bü­din­ger Metz­ger­mu­seum

Histo­ri­sche Metz­ger­werk­zeuge und -maschi­nen. Schlacht­ein­rich­tung mit Schlacht­balken und Winde.

Museum, Büdingen

Mo­dell­bau­mu­seum

Schloss, Büdingen

Sch­loss­mu­seum Bü­din­gen

Er­rich­tet in der Zeit der stau­fi­schen Kaiser um 1170. Mittel­alter­liche Kapelle, wert­volle Wand- und Decken­male­reien, an­mutige Ge­wölbe.

Museum, Glauburg

Kelten­welt am Glau­berg

Mit Stahl­platten ver­klei­de­tes Ge­bäu­de, das sich aus dem Hang des Glau­bergs heraus­schiebt. Funde vom Glau­berg, „kelti­sche” Kultur­erschei­nun­gen. 20 Hektar großer archäo­lo­gi­scher Park.

Museum, Gelnhausen

Mu­seum der Stadt Geln­hau­sen

Ein­blicke in die geist­liche Welt des Mittel­alters. Brunnen des ehe­ma­li­gen Fran­zis­kaner­klosters, Modell eines moder­nen Tief­brun­nens. Wein­bau, Zinn­gieße­rei, Kupfer­schmiede und Bürsten­binder­werk­statt. Der Dichter Johann Chri­stoffel von Grim­mels­hausen.

Burg, Gelnhausen

Ehe­ma­li­ge Kai­serp­falz und Burg­man­nen­haus

Ruine einer roma­ni­schen Wasser­burg. Best­erhal­tene und künst­le­risch wert­voll­ste aller Staufer­pfalzen.

Bis 9.6.2024, Frankfurt/Main

Cosima von Bonin. Feelings

Cosima von Bonin schafft Trans­forma­tionen des Alltäg­lichen. Die Schirn präsentiert eine ein­malige Insze­nierung, für die die Künstlerin jüngste, noch nie in Deutsch­land gezeigte Arbeiten mit bekannten Werken kom­biniert.

Bis 30.11.2024, Bad Nauheim

Die dunkle Seite der Rose

Bis 14.7.2024, Frankfurt/Main

Im Garten der Zufriedenheit

Die Malerei aus dem Reich der Mitte hat, anders als z.B. das chine­sische Porzellan, erst spät und in weit gerin­gerem Umfang den Weg in west­liche Samm­lungen gefunden.

Bis 25.8.2024, Frankfurt/Main

Streit

Bis 9.6.2024, Frankfurt/Main

Kollwitz

Sie ist die berühm­teste deutsche Künst­lerin des 20. Jahrhun­derts und doch eine Aus­nahme­erschei­nung: Käthe Kollwitz (1867-1945). Die um­fassende Aus­stellung stellt sie in ihrer Vielfalt, ihrer Spreng­kraft und ihrer Modernität vor.

Bis 1.12.2024, Frankfurt/Main

Muntean/Rosen­blum. Mirror of Thoughts

Präsen­tiert werden rund elf groß­for­ma­tige Gemälde und eine Video­arbeit des inter­natio­nalen Künstler­duos.

Bis 27.10.2024, Aschaffenburg

Was vom Ende bleibt

Die grie­chi­sche Religion hatte eine von uns grund­legend ver­schie­dene Vor­stellung vom Jen­seits und ver­sprach keine Hoffnung auf Erlösung. Die Sorge, nach dem Tod ver­gessen zu werden, spielte eine große Rolle.

Bis 11.8.2024, Frankfurt/Main

Wälder

im Fokus des Aus­stellungs­teils im Deut­schen Romantik-Museum steht das neue Ver­ständnis der Natur in der Romantik mit seinen Aus­wirkun­gen bis in die Gegen­wart.

Bis 30.12.2024, Frankfurt/Main

Werthers Welt

„Die Leiden des jungen Werthers” und „Götz von Berlichingen” waren sensationelle Publikumserfolge und machten Goethe im Alter von fünfundzwanzig Jahren schlagartig europaweit berühmt.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#990988 © Webmuseen Verlag