Museum

Büromaschinen-Museum

Barsbüttel: Entwicklung der Schreib-, Rechen-, Buchungs- und Fakturiermaschinen von den Anfängen bis hin zu der elektronischen Datenverarbeitung. Mechanische Zählwerke, Röhren, Kernspeicher u.v.m.

Entwicklung der Schreib-, Rechen-, Buchungs- und Fakturiermaschinen von den Anfängen bis hin zu der elektronischen Datenverarbeitung. Mechanische Zählwerke, Röhren, Kernspeicher, Ultraschall-Laufzeitspeicher und Mikroprogramm-Festwertspeicher. Herstellungsprozeß vom Sand bis zum fertigen Chip. Datenträger von der Lochkarte bis zur DVD. Zeigermaschine mit 1400 japanischen Schriftzeichen, Fakturiermaschine von 1912, Buchungsmaschine mit Zeilenwählscheibe, Blindenschreib- und Blinden-Stenomaschine, erster elektronischer Tischrechner, Laptops der 1. Generation, Reiseschreibmaschine mit eingebautem Radio, Chiffriermaschine NEMA, die Schweizer Weiterentwicklung der legendären deutschen ENIGMA. Bibliothek mit Büchern, Bedienungsanleitungen, Kundendiensthandbüchern, Prospekten und Patentschriften.

POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #105666 © Webmuseen