Version
25.2.2024
(modifiziert)
 zu „Burg Klammstein (Burg)”, AT-5633 Dorfgastein

Burg

Burg Klammstein

Klammstein 26
AT-5633 Dorfgastein
Ganzjährig:
So 10.30-16.30 Uhr
So 11, 12, 13, 14, 15 Uhr (öffentl. Führung/en)

Das älteste historische Bauwerk des Gasteinertales zeigt Geschichte, Jagd, Mineralien und der Handelsweg durch das Gasteinertal, die bei täglichen Führungen ganzjährig vorgestellt werden.

Die früheste Besiedlung des Gasteinertales hat hier ihren Anfang genommen. Zahlreiche prähistorische Funde geben davon Zeugnis.Viele bekannte Geschlechter haben diese Burg zu einer Festung zum Schutze des Tales und seinen Bewohnern ausgebaut. Bis in das 16. Jahrhundert befanden sich hier auch die Verwaltung der Bergwerke und die Gerichtsbarkeit.

Seit einigen Jahrzehnten wird die bereits zur Ruine verfallene Burg wieder restauriert.

POI

Museum, Schwarzach im Pongau

Museum Tauern­bahn

Pla­nung und Bau der Tauern­bahn, sozia­les Um­feld der Arbeiter. Modell­bahn­anlage mit maß­stab­getreu nach­ge­bauten Bahn­höfen, Brücken, Via­dukten und Tunneln. In der Remise und im Außen­bereich Loko­mo­tiven.

Museum, Mühlbach am Hochkönig

Bergbau­museum

Museum, Wagrain

Stille Nacht Museum

Glo­ba­le Ver­brei­tung des Frieden und Be­sin­nung stif­ten­den Liedes „Stille Nacht, heilige Nacht!”. Leben und Wirken des Dichters Joseph Mohr (1792-1848), der die letzten elf Jahre seines Lebens als Vikar in Wag­rain ver­brachte.

Museum, Wagrain

Karl-Heinrich-Waggerl-Haus

Per­son, Leben, Werk und ge­sell­schafts­poli­ti­sche Be­deu­tung von Karl Hein­rich Waggerl (1897-1973), zu den wich­tigen öster­reichi­schen Dich­tern der Nach­kriegs­zeit gehört.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997096 © Webmuseen Verlag