Burg

Burgruine Falkenstein

Falkenstein: Mächtige, um 1050 errichtete Grenzfestung. Natürliche Kalksteinhöhle, historische Gewölbe mit Fundstücken. Geschichte der Täuferbewegung. Nachbildung einer historischen Holzgaleere.

Die mächtige, um 1050 errichtete Grenzfestung auf einer Kalkklippe mit phantastischem Ausblick über dem romantischen Weinort ist heute die bekannteste Burgruine des Weinviertels. Besonders sehenswert sind eine natürliche Kalksteinhöhle, historische Gewölbe mit Fundstücken und einer Dokumentation über die Geschichte der Täuferbewegung sowie die Nachbildung einer historischen Holzgaleere.

POI

Burgen, Burgmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #111554 © Webmuseen