Version
16.9.2016
 zu „Conditorei-Museum (Museum)”, DE-97318 Kitzingen
 zu „Conditorei-Museum (Museum)”, DE-97318 Kitzingen
 zu „Conditorei-Museum (Museum)”, DE-97318 Kitzingen
Rosenblüte aus gezogenem Zucker, Handarbeit vom Konditormeister Albert Ziegler
Foto: Conditorei-Museum Kitzingen

Museum

Conditorei-Museum

Marktstraße 24/26
DE-97318 Kitzingen
09321-929435
walter@poganietz.de

Dreistöckiges Renaissance-Bürgerhaus von 1556. Von 1722 bis 1937 übten zuerst Lebküchner und später Konditoren ihr Handwerk aus. Von dem alten Handwerksbetrieb hat sich fast das gesamte Inventar erhalten.

In den stimmungsvollen historischen Räumen der Obergeschosse erfahren die Besucher viel über die Geschichte der Süßen Kunst. Wertvolle Holzmodel aus dem 18. Jahrhundert für Lebkuchen und Springerle, vielerlei Backformen aus Zinn, Kupfer und Irdenware, prächtige Formen für Eis, Marzipan und Schokolade sowie von von Spitzenkonditoren originalgetreu nachgebildetes Zuckerwerk künden von einer längst versunkenen Eß- und Genusskultur.

POI

Museum, Kitzingen

Deutsches Fast­nacht­museum

Fast­nachts­bräuche im deut­schen und euro­päi­schen Raum. Sit­zungs­karne­val, histo­ri­sche Ent­wick­lung von Karne­val und Fast­nacht. In der Schatz­kammer Fast­nachts­orden und Kron­ju­welen.

Museum, Kitzingen

Ri­chard-Rother-Stube

Museum, Kitzingen

Vogel­kund­liche Samm­lung

Über 100 Präpa­rate ein­heimi­scher und durch­zie­hen­der Vögel, darunter der Ortolan oder Garten­ammer, sowie eine kleine Aus­wahl an Säuge­tieren.

Museum, Dettelbach

Museum Pilger & Wall­fahrer

Eines der ältesten Bauwerke der Stadt. Kraft und Wirkung von originalen Kunstwerken und Objekten in der Gegenüberstellung von alter und neuer Kunst.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#10802 © Webmuseen Verlag