Museum

Dorfmuseum Daniel Martin Haus

Rauschenberg: Ensemble von fünf Gebäuden, in dessen Zentrum der "Alte Forsthof" steht - ein Dienstgebäude, das Landgraf Moritz von Hessen-Kassel 1604 für seine "Reitenden Förster" errichten ließ.

Ensemble von fünf Gebäuden, in dessen Zentrum der "Alte Forsthof" steht - ein Dienstgebäude, das Landgraf Moritz von Hessen-Kassel 1604 für seine "Reitenden Förster" errichten ließ, die es bis 1872 mit ihren Familien bewohnten.

Ergänzt wurde die Anlage durch das translozierte Fachwerkhaus Nr. 13, ein ehemaliges Tagelöhnerhaus. Entwicklung des dörflichen Lebens von 1900 bis in die 1950er Jahre, Sammlung historischer Alltagsgegenstände. Ländliches Frauenleben: Geburt, Schulzeit, Hochzeit (mit Brautwagen), Sterben in der Familie. Dörfliches Handwerk (Schuster, Seiler, Schmiede, Zimmerer), Waldarbeit, Arbeiten in der Haus- und Landwirtschaft. Umfangreiche Landmaschinensammlung in der angrenzenden Feldscheune, Weben von Stoffen an einem historischen Webstuhl.

Dorfmuseum Daniel Martin Haus ist bei:

Agrarmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #103394 © Webmuseen