Bis 2.6.2024, Darmstadt

Tod und Teufel

Museum, Darmstadt

Hessi­sches Landes­museum Darm­stadt

Eines der älte­sten öffent­lichen Museen Deutsch­lands, um­fas­send saniert und auf den Stand des 21. Jahr­hun­derts ge­bracht. Zahl­reiche unter­schied­liche Samm­lun­gen aus den Be­rei­chen Kunst-, Kultur- und Natur­ge­schichte.

Museum, Darmstadt

Aus­stellungs­geb. Mat­hilden­höhe

Aus­stellungs­gebäude auf dem höchsten Punkt der Mathilden­höhe mit weit­räumigen Ter­rassen und gestaf­fel­ten Pergolen, erbaut von Joseph Maria Olbrich 1907-08. Künstler­atelier und Künstler­wohn­häuser, Platanen­hain.

Bot. Garten, Darmstadt

Prinz-Georgs-Garten

Kleinod baro­cker Garten­kunst in Gestalt eines inti­men Nutz- und Zier­gartens mit einer Vielfalt an Pflanzen.

Museum, Darmstadt

Museum Künstler­kolonie

Museum im Ernst-Ludwig-Haus, dem ehemaligen Atelier-Gebäude der Darmstädter Künstlerkolonie. Überblick über die Arbeiten der Künstler, die von 1899 bis zu Beginn des ersten Weltkrieges Mitglieder der Künstlergemeinschaft auf der Mathildenhöhe waren.

Bot. Garten, Darmstadt

Bo­ta­ni­scher Gar­ten

Gärt­ne­ri­sches Klein­od mit 8000 Pflan­zen­arten und Refu­gium für Erho­lungs­suchen­de.

Museum, Darmstadt

Bio­versum

Hier können kleine und große For­schungs­rei­sende suchen, hören und spielen.

Museum, Darmstadt

Kunst­halle

Museum, Darmstadt

Museum Jagd­schloss Kranich­stein

Ehe­ma­li­ges land­gräf­li­ches Jagd­schloss. Inte­rieurs von der Re­nais­sance bis zum Histo­ris­mus. Kultur­ge­schicht­liche Aspekte der Jagd von der Vor- und Früh­ge­schichte bis zur Gegen­wart: Jagd­klei­dung, Jagd­metho­den, Waffen­technik.

Schloss, Darmstadt

Schloss­museum

Samm­lung zur Ge­schich­te der ehe­ma­ligen Land­grafen­schaft sowie des späte­ren Groß­herzog­tums Hessen. Fürst­liche Wohn­kultur von der Zeit des Barock bis hin zum späten 19. Jahr­hundert.

Museum, Darmstadt

Groß­herzog­lich-Hessi­sche Por­zellan­samm­lung

Por­zel­lane und Fayen­cen des 18. und 19. Jahr­hun­derts. Spezial­museum der euro­päi­schen Por­zellan­kunst mit ca. 1500 Ob­jek­ten.

Museum, Darmstadt

Druck­museum - Haus für Indu­strie­kultur

Museum, Darmstadt

Eisen­bahn­museum Darm­stadt-Kranich­stein

Bahn­betriebs­werk der Dampf­lok­zeit mit Betriebs­vor­führun­gen.

Gebäude, Darmstadt

Wix­häuser Dorf­museum

Frän­ki­sches Fach­werk­haus aus dem 17. Jahr­hun­dert. Wohnen und Wirt­schaften auf dem bäuer­lichen Hof im 18. und 19. Jahr­hun­dert.

Museum, Darmstadt

Alt­stadt­museum Hinkel­sturm

Alt­stadt­modell, dazu Expo­nate, Doku­mente, Post­karten und Ab­bil­dun­gen der Darm­städter Alt­stadt.

Museum, Darmstadt

Galerie der Schader-Stif­tung

Zoo, Darmstadt

Zoo Viva­rium

Bis 16.6.2024, Dreieich

Mein Name ist Hase

Bis 9.6.2024, Frankfurt/Main

Kollwitz

Sie ist die berühm­teste deutsche Künst­lerin des 20. Jahrhun­derts und doch eine Aus­nahme­erschei­nung: Käthe Kollwitz (1867-1945). Die um­fassende Aus­stellung stellt sie in ihrer Vielfalt, ihrer Spreng­kraft und ihrer Modernität vor.

Ab 10.7.2024, Frankfurt/Main

Städel / Frauen

Neben bekannten Male­rinnen und Bild­haue­rinnen wie Louise Breslau, Ottilie W. Roeder­stein und Marg Moll haben sich viele weitere erfolg­reich im Kunst­betrieb der Zeit um 1900 behauptet.

Bis 1.12.2024, Frankfurt/Main

Muntean/Rosen­blum. Mirror of Thoughts

Präsen­tiert werden rund elf groß­for­ma­tige Gemälde und eine Video­arbeit des inter­natio­nalen Künstler­duos.

Bis 25.8.2024, Frankfurt/Main

Streit

Bis 14.7.2024, Frankfurt/Main

Im Garten der Zufriedenheit

Die Malerei aus dem Reich der Mitte hat, anders als z.B. das chine­sische Porzellan, erst spät und in weit gerin­gerem Umfang den Weg in west­liche Samm­lungen gefunden.

Bis 9.6.2024, Frankfurt/Main

Cosima von Bonin. Feelings

Cosima von Bonin schafft Trans­forma­tionen des Alltäg­lichen. Die Schirn präsentiert eine ein­malige Insze­nierung, für die die Künstlerin jüngste, noch nie in Deutsch­land gezeigte Arbeiten mit bekannten Werken kom­biniert.

Bis 11.8.2024, Frankfurt/Main

Wälder

im Fokus des Aus­stellungs­teils im Deut­schen Romantik-Museum steht das neue Ver­ständnis der Natur in der Romantik mit seinen Aus­wirkun­gen bis in die Gegen­wart.

Bis 30.12.2024, Frankfurt/Main

Werthers Welt

„Die Leiden des jungen Werthers” und „Götz von Berlichingen” waren sensationelle Publikumserfolge und machten Goethe im Alter von fünfundzwanzig Jahren schlagartig europaweit berühmt.

Bis 11.8.2024, Offenbach am Main

Dein Museum

Bis Mitte Februar 2024 sind alle Besucher aufge­fordert ihre Exponate im Aus­stellungs­raum zu wählen und mit individuell ange­fertigten Gedanken zu versehen.

Bis 11.8.2024, Frankfurt/Main

Wälder

Bis 1.12.2024, Frankfurt/Main

Stadtinsekten

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#970181 © Webmuseen Verlag