Museum

Deutsches Harmonikamuseum

Sammlung Hohner

Trossingen: Geschichte der Harmonikabranche (Mundharmonika, Akkordeon), Kulturgeschichte. Mundharmonikas als Spiegel des Zeitgeistes. Größtes Knopfakkordeon der Welt.

Das Deutsche Harmonikamuseum verfügt über eine weltweit einmalige Sammlung rund um das musikalische Thema und dessen spannende Wirtschafts-, Sozial- und Kulturgeschichte. Grundstock ist die 1987 durch das Land Baden-Württemberg erworbene Sammlung Hohner. Bunt verpackte Mundharmonikas spiegeln den Zeitgeist wie kein anderes Industrieprodukt wider. Zur Geschichte der Handzuginstrumente sind Exponate von 1840 bis heute zu sehen. Dieser Ausstellungsbereich wird vom größten spielbaren Knopfakkordeon der Welt gekrönt.

Deutsches Harmonikamuseum ist bei:
POI

Musikinstrumente-Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #110245 © Webmuseen