Version
18.1.2018
 zu „Dialog im Dunkeln (Museum)”, DE-20457 Hamburg

Museum

Dialog im Dunkeln

Ganzjährig:
nach Vereinbarung

Eine Ausstellung, in der es garantiert nichts zu sehen gibt, aber jede Menge zu entdecken. Begeben Sie sich auf eine faszinierende Reise, die Ihre Sinne voll beansprucht. Blinde oder sehbehinderte Menschen öffnen den Besuchern die Augen und zeigen ihnen eine andere Welt.

Ein Rollentausch findet statt: Sehende Menschen werden herausgelöst aus sozialer Routine und gewohnter Rezeption. Nur durch Tasten, Hören, Schmecken, Riechen und das Vertrauen in den blinden Guide, bewältigen Sie Situationen des alltäglichen Lebens.

So erfahren Sie einen Spaziergang im Park, die laute Stadt oder eine Bootsfahrt auf eine völlig neue Weise.

Dialog im Dunkeln wurde bisher in 30 Ländern und 110 Städten weltweit präsentiert und beeindruckte über sechs Millionen Besucher.

POI

Dependance, Frankfurt/Main

Dialog­museum

Erleb­nis­museum zur per­sön­lichen Erfah­rung von Blind­heit: in der "Dunkel-Bar", wo man müh­sam nach dem Geld für den ge­wünsch­ten Drink sucht, am Fahr­karten­auto­mat der Bahn, in einem Sand­haufen oder an einem Bach.

Museum, Hamburg

Choco­versum

Museum, Hamburg

Deut­sches Zoll­museum

Zoll frühe­rer Zeiten, von den Römi­schen Pro­vin­zen bis in die Zeit der Bundes­zoll­ver­waltung. Ur­kunden, Uni­formen, Schmuggel­ver­stecke, Welt­handel, Pro­dukt­pira­terie, Arten­schutz, Waffen und Rausch­gifte.

Bis 26.5.2024, Hamburg

Mythos Spanien

Ab 15.6.2024, Hamburg

Watch! Watch! Watch!

Die Aus­stel­lung be­leuch­tet anhand von 230 Origina­abzügen sowie zahl­reichen Ver­öffent­lichun­gen in Illu­strierten und Büchern das Lebens­werk des Foto­grafen von den 1930er- bis in die 1970er-Jahre.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#995424 © Webmuseen Verlag