Ausstellung 01. bis 31.10.20

Merkantilmuseum

Die Tiroler Medici

Bozen, Merkantilmuseum: Der Name Medici war eng mit Renaissance, Macht, Reichtum und Kunstförderung verbunden. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen zwei bisher unbekannte Porträts von Ferdinand Karl und seiner Gattin Anna de’ Medici. Bis 31.10.20

Der Name Medici war eng mit Renaissance, Macht, Reichtum und Kunstförderung verbunden. Über dreieinhalb Jahrhunderte leiteten die Medici, zunächst als Kaufleute und Bankiers, dann als Erzherzöge von Toskana die Geschicke von Florenz und ab 1632 auch jene von Tirol.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen zwei bisher unbekannte Porträts von Ferdinand Karl und seiner Gattin Anna de’ Medici, beide vom berühmten flämischen Hofmaler Justus Suttermans angefertigt. Im Merkantilgebäude sind weiters einige Porträts von Claudia de’ Medici, eine Leihe der Galerie der Uffizien, und eine kostbare Sammlung von Münzen und Medaillen aus dem Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums in Wien zu sehen.

Merkantilmuseum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048952 © Webmuseen