Diorama, Bad Frankenhausen

Pano­rama Museum

Rund­ge­mälde von Wer­ner Tübke „Früh­bürger­liche Revo­lution in Deutsch­land” (Öl auf Lein­wand, 14 x 123 m). Um­fas­sen­de bild­künstle­rische Inter­pre­ta­tion einer ganzen Epoche deut­scher Ge­schichte.

Diorama, Innsbruck

Das Tirol Pano­rama

Das 1896 ge­schaffe­ne 360 Grad Pano­rama doku­men­tiert alle Fa­cetten, die den „Mythos Tirol“ aus­machen.

Diorama, Einsiedeln

Dio­rama Beth­lehem

Die Weih­nachts­ge­schich­te - von der Ver­kün­di­gung an die Hirten, der Ge­burts­szene und der An­kunft der drei Köni­ge bis zur Flucht nach Ägyp­ten - dar­ge­stellt mit über 450 hand­ge­schnitz­ten und orien­ta­lisch ge­klei­deten Figuren.

Diorama, Altötting

Jeru­salem Pano­rama Kreuzi­gung Christi

Diorama, Luzern

Alpi­neum beim Löwen­denkmal

Riesige Pano­rama-Gemälde mit ge­stal­te­tem Vorder­grund und ver­blüf­fen­der Tiefen­wirkung. In drei­dimen­sio­naler Dar­stel­lung: Pil­atus, Rigi, Jungfrau, Monte Rosa, Gorner­grat, Breit­horn, Matter­horn und Auf­stieg zum Mont Blanc.

Diorama, Altötting

Dio­ramen­schau Altötting

Kultur­ge­schicht­lich und histo­risch be­deut­same Er­eig­nisse aus der über 500-jährigen Ge­schich­te der Marien­wall­fahrt in einer einzig­arti­gen Schau aus 17 bis zu 5 m breiten Groß­raum­dio­ramen mit Tau­sen­den von pla­sti­schen Figu­ren.

Diorama, Berlin

asisi Pano­meter Ber­lin

Künst­le­risch ver­dich­teter Blick über die Mauer, der zeigt, wie all­täglich und zugleich grausam die Norma­li­tät der geteil­ten Stadt und der geteilten Welt des Kalten Krieges war.

Diorama, Hannover

Pano­rama am Zoo

32 Meter hohes und 110 Meter um­fassen­des, welt­größ­tes 360-Grad-Natur­pano­rama, ge­staltet vom be­kann­ten Kün­stler Yade­gar Asisi. Der Regen­wald in all seinen Facetten: Lich­tungen und Gewässer, Baum­riesen und Lianen, Frösche und Vögel. Authen­tische Tag- und Nacht-Simu­lation, Musik und Geräusch­kulisse mit tropi­schem Gewitter.

Diorama, Pforzheim

asisi Pano­meter Pforz­heim

Die Szenerie des Bildes ermöglicht einen Rundum­blick auf die antike Stadt­anlage von Pergamon im Jahr 129, als die ursprünglich helleni­stische Stadt Teil des römischen Klein­asiens war.

Diorama, Einsiedeln

Pano­rama Kreuzi­gung Christi

Auf einer Fläche von 1000m² Lein­wand und 1000m² plasti­schem Vorder­grund wird die Kreu­zi­gung Christi auf dem Berg Golga­tha in der histo­ri­schen Land­schaft des Heiligen Landes mit der Haupt­stadt Jeru­salem dar­ge­stellt.

Diorama, Lutherstadt Wittenberg

LUTHER 1517

Diorama, Dresden

Pano­meter Dresden

Ehe­maliger Dresdner Gas­speicher der Sachsen­Energie, 1880 aus Sand­stein erbaut, 1973 still­gelegt und 2006 für Yadegar Asisis Panorama­kunst­werke komplett um­funk­tioniert.

Diorama, Leipzig

Pano­meter Leipzig

Maje­stä­ti­sche Arena der Indu­strie­archi­tek­tur: rund 50 Meter vom Boden bis zur Spitze der Laterne, Innen­durch­messer rund 55 Meter. Im Inne­ren wech­seln­de Werke des Pano­rama­künst­lers Yade­gar Asisi.

Diorama, Schillingsfürst

Wasser­turm

Wasser­turm im wilhel­mi­ni­schen Leucht­turm­stil, aus­ge­malt mit Moti­ven des fran­zö­si­schen Malers Michel Leroux.

Diorama, Luzern

Bourbaki Pano­rama

Rie­sen­rund­ge­mälde von Edou­ard Castres aus dem Jahr 1881 mit 10 Meter Höhe und 112 Meter Länge. Motiv: die fran­zö­si­sche Ost­armee des Gene­rals Bour­baki bei ihrem denk­wür­di­gen Über­tritt in die Schweiz wäh­rend des Deutsch-Fran­zö­si­schen Krie­ges von 1870/71.

Diorama, Thun

Thun-Pano­rama

Erstes Panorama der Schweiz, erschaffen 1814 vom Basler Künstler Marquard Wocher, und heute ältestes Rundbild der Welt. 38m Lauflänge. Kleinstadt Thun samt Umgebung, mit Blick bis in die Alpen. Thuner Alltagsleben vor 200 Jahren.

Diorama, Wels

Welser Original Kaiser-Pano­rama

Diorama, Altötting

Der Marien­film

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
# © Webmuseen Verlag