Version
22.9.2016
 zu „Dokumentationszentrum (Schauplatz)”, DE-97638 Mellrichstadt
Foto: KFG Mellrichstadt e.V.
 zu „Dokumentationszentrum (Schauplatz)”, DE-97638 Mellrichstadt
Modell der Kaserne im Jahre 2004 im Maßstab 1:100
Foto: KFG Mellrichstadt e.V.

Schauplatz

Dokumentationszentrum

in der ehem. Hainberg-Kaserne

März bis Okt:
2./4. So/Mt 14-17 Uhr

Von 1962 bis 2006 war Mellrichstadt Garnisonsstadt und die Heimat des Panzergrenadierbataillons 352. Der Traditionsverein der Mellrichstädter Panzergrenadiere richtete im ehemaligen Stabsgebäude der Kaserne ein Dokumentationszentrum ein. Dieses Zentrum ermöglicht nicht nur den Besuch eines ehemaligen Gebäudes im Originalzustand, sondern auch den ehemaligen Luftschutz- und Führungsbunker und zeigt neben einem Modell der Kaserne (Stand 2004) Mannschaftsstuben, Kommandeurzimmer, Traditionsräume der Kompanien und ihrer Patengemeinden, alle im Bataillon getragenen Uniformen, Handfeuerwaffen und schwere Waffen von 1956 bis 2006. Zudem wird die Geschichte des Bataillons und der Wehrpflicht dargestellt. Filmvorführungen und eine Cafeteria ergänzen das Ganze.

POI

Museum, Mellrichstadt

Heimat­museum im Salz­haus

Museum, Mellrichstadt

Kreis­ga­le­rie

Be­deu­ten­de Ge­mälde- und Skulp­turen­samm­lung vom Ba­rock bis in die Gegen­warts­kunst. Werke be­deu­ten­der Künst­ler, die aus der Region stam­men oder hier gemalt haben, etwa der be­kannte Im­pres­sio­nist Hugo von Haber­mann.

Burg, Ostheim vor der Rhön

Kirchen­burgen­museum

Größte und best­erhal­tene Gaden-Kirchen­burg Deutsch­lands. Dop­pelte Ring­mauern, Bastio­nen und ca. 60 Vor­rats­keller. Über­sichts­karte, Modell und bebil­derte Kurz­be­schrei­bun­gen zu den wich­tig­sten Kirchen­burgen in Süd­thü­rin­gen und Unter­franken.

Museum, Bastheim

Kloster Wechters­winkel

Um 1140 als Zi­sterze ge­grün­de­tes Klo­ster. Ge­schichte vom 12. Jahr­hun­dert bis heute.

Museum, Ostheim vor der Rhön

Orgel­bau­museum

Orgeln von der Roma­nik (um 1100) bis zur Gegen­wart. Fas­zi­nie­ren­de Ein­blicke in die Tech­nik des Orgel­baus und dessen histo­ri­sche Ent­wick­lung. Be­deu­tend­stes Museum seiner Art in Europa.

Bis 3.11.2024, Fladungen

Sauber­keit zu jeder Zeit

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997765 © Webmuseen Verlag