Version
6.8.2023
Dorfmuseum Unterammergau zu „Dorfmuseum Unterammergau (Museum)”, DE-82497 Unterammergau

Museum

Dorfmuseum Unterammergau

(Dorf- und Wetzstoa-Museum)

Dorfplatz 7
DE-82497 Unterammergau
08822-6400
Ende Mai bis Anfang Okt:
Sa 17-19 Uhr

Das Museum befindet sich im ehemaligen Forsthaus mitten in Unterammergau und ist der früher für das Dorf so bedeutenden Wetzsteinmacherei gewidmet. Die Wetzsteine wurden für das Schärfen der Sensen benötigt und fanden Absatz in ganz Mitteleuropa. Die Blüte der Wetzsteinmacherei in Unterammergau war im 19. Jahr­hundert.

In den beiden Räumen sind anhand alter Dokumente, Fotos und Gerätschaften sowie eines Modells einer Schleifmühle der Bearbeitungsprozess von der Steinplatte im Fels bis zum verkaufsfertigen Wetzstein gezeigt.

Weitere Räume dokumentieren Viehwirtschaft, Forstwirtschaft, Textilverarbeitung, Archäologie, und Orts­ge­schichte.

POI

Bis 3.11.2024, Oberammergau

Wech­sel­spiel(zeug)

Die Voraus­setzun­gen für die Ent­stehung erz­ge­birgi­scher Volks­kunst und Ober­ammer­gauer Schnitz­kunst waren ähnlich, ihre Ent­wick­lung jedoch sehr unter­schied­lich.

Museum, Oberammergau

Ober­ammergau Museum

Holz­schnitze­reien, Krippen, Hinter­glas­bilder, Früh­geschichts­aus­stellung.

Bis 3.11.2024, Garmisch-Partenkirchen

Georg Gras­egger „…die Welt ins Bildhafte reißen”

Gras­egger hielt den zen­tralen Moment in Gips, Bronze oder Holz wie in einem filmi­schen Stand­bild in hand­werk­licher Per­fek­tion fest.

Schloss, Ettal

Schloss Linder­hof

König­liche Villa des Königs Ludwig II. von Bayern. Prunk­räume im Stil des "Zwei­ten Rokoko". Schloss­park mit die Land­schaft ein­ge­pass­ten Ter­rassen- und Kas­kaden­an­lagen.

Museum, Murnau

Schloss­museum

Der Blaue Reiter, Gabri­ele Münter, Land­schaft. Hinter­glas­kunst aus Europa und Asien. Kultur­ge­schichte Mur­naus.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2102085 © Webmuseen Verlag