Version
20.3.2012
 zu „Dorfmuseum Zeißholz (Museum)”, DE-02994 Bernsdorf

Museum

Dorfmuseum Zeißholz

Zur Eibe 1
DE-02994 Bernsdorf
März bis April:
Mo-Fr 9-12 Uhr
Mai bis Okt:
3. So/Mt 13.30-17.30 Uhr

1972 stand das Haus leer und der damalige Kulturhausleiter Heinz Robel schaffte es, die notwendigen amtlichen Bestätigungen zum Erhalt des Gebäudes zu bekommen. Seit 1974 steht es unter Denkmalschutz und man begann damit, alles aus dem Kohleabbau und dem bäuerlichen Leben vor Ort zusammenzutragen. Viele ehrenamtliche Helfer verwandelten das Haus in ein Dorfmuseum.

Heute kann man im Dorfmuseum Zeißholz 150 Jahre Bauern-Bergbau- Geschichte betrachten. In der Außenanlage sind Maschinenteile der Brikettfabik Zeißholz zu sehen. Im Bergbaukabinett kann man unter anderem Fotos von den Brikettfabriken und viele verschiedene Zierbriketts bewundern. Auch ein Zimmer, das sich mit sorbischen Bräuchen befasst, ist hier vorhanden und vieles mehr.

POI

Bis 26.1.2025, Kamenz

Deutschlands wilde Greife

Als geschickte Flug­akro­baten beherr­schen Greif­vögel den Luft­raum und ver­körpern zugleich Stärke, Schnellig­keit und Eleganz.

Museum, Kamenz

Museum der West­lausitz Ele­men­ta­rium

Geo­lo­gie, Zoo­lo­gie, Bo­ta­nik, Land­schafts­kunde, re­gio­nale Öko­system­for­schung.

Museum, Kamenz

Stadt­ge­schich­te im Malz­haus

Museum, Hoyerswerda

Stadt­museum Schloss Hoyers­werda

Re­nais­sance­schloß. Ur- und Früh­ge­schich­te, Stadt- und Regio­nal­ge­schich­te, sor­bi­sche Volks­kultur. Dreißig­jähriger Krieg (in Vor­be­rei­tung).

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#6303 © Webmuseen Verlag