Schloss

Klassik Stiftung Weimar

Museum Dornburger Schlösser

Dornburg/Saale: Gelegentliche Wohnsitze Goethes. Reizvolle gärtnerische Anlagen: Landschafts- und Barockgarten, Rosenspaliere, Weinberge.

Das Ensemble der drei Dornburger Schlösser Renaissanceschloss, Rokokoschloss und Altes Schloss bildet einen der reizvollsten Orte Thüringens. Höfische Raumausstattungen von der Renaissance bis zum 19. Jahrhundert bezeugen die Geschichte der Schlossanlage.

Goethe in Dornburg

Als beliebter Sommersitz der Herzöge von Sachsen-Weimar seit dem 18. Jahrhundert zogen die Schlösser auch Johann Wolfgang von Goethe in ihren Bann, der hier gelegentlich wohnte. Abseits der Residenzstadt Weimar schrieb er Gedichte und beschäftigte sich mit naturwissenschaft­lichen Themen, vor allem mit Geologie, Meteorologie und dem Pflanzenkunde.

Die Schlösser umgeben reizvolle gärtnerische Anlagen: Landschafts- und Barockgarten, Rosenspaliere, Weinberge.

Museum Dornburger Schlösser ist bei:

Schlösser, Schloßmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #109945 © Webmuseen