Museum

Drachenhöhle

Furth im Wald: Further Drache „Tradinno”. Geschichte der Drachen in Furth im Wald, Technik des größten 4-Bein-Schreitroboters der Welt.

Der neue Further Drache von 2010 ist voll mit modernster Elektronik und verblüffenden Spezialeffekten. Mit den gewaltigen Ausmaßen von 4,5 Metern Höhe und 15,5 Metern Länge, 3,8 m Breite, 12 m Flügelspannweite und einem Gewicht von 11 t hat das Untier die offizielle Bestätigung mit dem Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde. Es verfügt über natürlich Bewegungsabläufe, eine aus­gefeilte Gesichtsmimik und schleudert meterlange Feuerstöße aus seinem Rachen. Hollywood-Spezialisten, Raumfahrt-Forschung und führende deutsche Roboter-Hersteller haben in einer einmaligen Zusammenarbeit den Further Drachen ins Leben gesetzt: Eine weltweit einmalige Sensation!

Bei einem Rundgang durch die Drachenhöhle finden die Besucher Informationen über die Geschichte der Drachen in Furth im Wald, über das Festspiel sowie die Technik des größten Vier-Bein-Schreitroboters der Welt.

Drachenhöhle ist bei:

Kuriositätenmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #136535 © Webmuseen