Ausstellung 26.05. bis 24.10.21

Senckenberg Naturmuseum

Edmonds Urzeitreich

Eine Dinograbung in Frankfurt

Frankfurt/Main, Senckenberg Naturmuseum: Vor den Augen der Besucher legte das Präparatoren-Team während der ersten Saison in dem 20 Quadratmeter großen „Bonebed” aus Wyoming knapp 1.000 Zahn- und Knochenfunde verschiedener Dinosaurierarten frei. Bis 24.10.21

Vor den Augen der Besucher legte das Präparatoren-Team während der ersten Saison in dem 20 Quadratmeter großen „Bonebed” aus Wyoming knapp 1.000 Zahn- und Knochenfunde verschiedener Dinosaurierarten wie T. rex, Triceratops, Pectinodon und Edmontosaurus frei und bereitete sie für weitere wissenschaftliche Analysen vor.

Während der Wintermonate bearbeiteten sie die Funde mit Mikroskop, Druckluftstichel und Sandstrahlgebläse in der Werkstatt und bestimmten und inventarisierten die Fossilien.

Nicht nur die Funde selbst, sondern die Lage der Fossilien in dem Bonebed verraten den Wissenschaftlern vieles über das Ökosystem vor knapp 70 Millionen Jahren in Wyoming.

Senckenberg Naturmuseum ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049957 © Webmuseen