Beitrag v.
16.10.2019
 zu „Ehemalige Synagoge (Synagoge)”, DE-87748 Fellheim

Synagoge

Ehemalige Synagoge

Eine Landjudengemeinde

Memminger Straße 17
DE-87748 Fellheim
Ganzjährig:
nach Vereinbarung

Die ehemalige Synagoge ist das einzige erhalten gebliebene Synagogengebäude im Allgäu und kann nach einer Umgestaltung, die es wieder als Synagoge erkennbar macht, mit einer Ausstellung zu seiner Geschichte Auskunft geben. Zu sehen sind Relikte jüdischen Lebens in Fellheim sowie die Geschichte der Familie Rosenthal, die ab 1840 von Fellheim aus mit antiquarischen Büchern handelte und später zu Weltruhm gelangte, dazu Reste der alten Bausubstanz des Gebäudes, die teilweise freigelegt wurden.

POI

Sakralbau, Buxheim

Deutsches Kartausen-Museum

Best­erhal­tene Kar­tausen­anlage im deutsch­sprachi­gen Raum. Baro­ckes Kloster mit Kirche, Kreuz­gang, Zellen und Biblio­thek. Sakral­museum, Museum zum Kloster­stüble.

Museum, Memmingen

Stadt­museum im Hermans­bau

Küners­berger Fayen­cen, Patri­zier­räume, Reichs­stadt­ge­schichte, Vor- und Früh­ge­schichte. Jüdi­sches Leben in Mem­min­gen.

Museum, Memmingen

MEWO Kunst­halle

Un­ge­wöhn­liche Aus­stel­lungs- und Ver­an­stal­tungs­kon­zepte

Museum, Memmingen

An­to­ni­ter- und Stri­gel-Mu­seum

Ab 26.4.2024, Ulm

honey & bunny

Das Künstler­duo honey & bunny bringt Super­markt­regale und Hoch­beete in die Aus­stellungs­räume, um sie mit neuen Inhalten zu füllen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100947 © Webmuseen Verlag